Gefordert & erreicht: Bundeskanzler kündigt flächendeckenden Ausbau der Kinderbetreuung an

6. Sep. 2023

© Foto: iStock.com

Gefordert & erreicht: Bundeskanzler kündigt flächendeckenden Ausbau der Kinderbetreuung an

6. Sep. 2023

Im ORF-Sommergespräch hat Bundeskanzler Karl Nehammer die Umsetzung einer langjährigen Forderung des Wirtschaftsbundes angekündigt: der umfassende Ausbau der Kinderbetreuung in ganz Österreich. Die angekündigten 4,5 Mrd. Euro für Kinderbildung und Kinderbetreuung sind die bestmögliche Investition in Österreichs Zukunft.

Bedarf an Betreuungsplätzen

Die Nachricht kommt zu einer Zeit, in der die Bedeutung einer qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung für die Gesellschaft immer deutlicher wird. Besonders bei den Ein- bis Dreijährigen besteht in Österreich ein erheblicher Bedarf an Betreuungsplätzen, wie aus einer aktuellen Studie der Julius Raab Stiftung hervorgeht. Daher ist es äußerst erfreulich zu sehen, dass der Schwerpunkt der Kinderbetreuungsoffensive genau auf dieser Altersgruppe liegt.

Flächendeckende und hochwertige Kinderbetreuung

Die angekündigten 4,5 Milliarden Euro werden dazu beitragen, eine flächendeckende und hochwertige Kinderbetreuung in ganz Österreich zu gewährleisten. Diese Investition ist von entscheidender Bedeutung, da sie nicht nur die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessert, sondern insbesondere Frauen die Möglichkeit gibt, ihre Arbeitszeiten auszuweiten. Das ist gerade in Zeiten des Arbeitskräftemangels dringend notwendig, da es die Erwerbstätigkeit von Frauen fördert und somit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung unserer Wirtschaft und unseres Standorts leistet.

Chancengerechtigkeit für Kinder und Wahlfreiheit für Eltern

Der Ausbau der Kinderbetreuung hat weitreichende positive Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Er bedeutet mehr Chancengerechtigkeit für Kinder, da sie von frühster Kindheit an die Möglichkeit erhalten, sich bestmöglich zu entwickeln. Gleichzeitig verschafft er Eltern die dringend benötigte Wahlfreiheit, wenn es darum geht, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren. Die Formel ist einfach: Der Ausbau der Kinderbetreuung bedeutet mehr Chancengerechtigkeit für Kinder, echte Wahlfreiheit für Eltern und langfristig Wachstum und Wohlstand für Österreich.

Zurück zur News-Übersicht

Ähnliche Beiträge

Der Österreichplan von Bundeskanzler Karl Nehammer

Der Österreichplan von Bundeskanzler Karl Nehammer

Bundeskanzler Karl Nehammer hebt in seinem Österreichplan die Bedeutung unserer Betriebe für den Wirtschaftsstandort hervor und verdeutlicht einmal mehr, dass die Volkspartei die Partei der Mitte und die bedeutendste Kraft für einen starken Wirtschaftsstandort ist....

mehr lesen
Erarbeiten statt verteilen!

Erarbeiten statt verteilen!

Die Idee einer 32-Stunden-Woche ist derzeit in aller Munde. Dabei wird oft propagiert, dass man für das gleiche Einkommen weniger arbeiten könnte. Das ist aber eine Traumtänzer-Debatte, denn die wirtschaftlichen und sozialstaatlichen Auswirkungen einer...

mehr lesen