Was wir tun

Der Österreichische Wirtschaftsbund ist eine der sechs Teilorganisationen der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) und österreichweit die größte und schlagkräftigste politische Interessenvertretung für Unternehmerinnen, Unternehmer und selbstständig denkende Menschen. Die Erfolge, die der Wirtschaftsbund in den letzten vier Jahren im Sinne eines Mehr an Unternehmerfreundlichkeit erzielt hat, nützen nicht nur den über 100.000 Mitgliedern, sondern der Wirtschaft insgesamt. Zudem sind engagierte Wirtschaftsbund-Funktionäre auf Bundes-, Landes- und Ortsebene neben der Interessenvertretung und in gesetzlichen Körperschaften auch unverzichtbare Meinungsbildner der heimischen Wirtschaft. Mit einem Ziel: Dass es an unternehmerischem Denken in Österreich nie genug geben kann.

Als politische Interessensvertretung für Unternehmer involvieren wir uns in allen Bereichen, die für das Unternehmertun wichtig sind. Daher spielen wir eine aktive Rolle in der Wirtschaftskammer Österreich, in der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft und im Parlament. So können wir gemeinsam mit einer Stimme sprechen und durch interaktive Strukturen für den selbstständigen und unselbstständigen Mittelstand in Österreich eintreten. 

Die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft - kurz SVA genannt - ist zuständig für die Kranken- und Pensionsversicherung der Gewerbetreibenden und freiberuflich Erwerbstätigen. Der Österreichische Wirtschaftsbund pflegt stets die Verbindungen zur SVA und tritt hier für die Bedürfnisse seine Mitglieder ein.

Der Wirtschaftsbund war und ist eine maßgeblich entscheidende Kraft für die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung Österreichs. Die Wirtschaftskammer Österreich gilt in Österreich und in vielen europäischen Ländern als ein nachahmenswertes Vorbild für eine schlagkräftige Interessenvertretung der Unternehmerinnen und Unternehmer und ernst zu nehmender Partner der Politik. Um zukunftsfähige Rahmenbedingungen für unsere Unternehmen durchsetzen zu können, sind wir innerhalb der Wirtschaftskammer die dominierende politische Kraft.

Bei den Wirtschaftskammerwahlen wählen Mitglieder direkt die Mitglieder der Fachgruppenausschüsse und die Fachvertreter. Bei dieser sogenannten Urwahl werden  Stimmen für eine wahlwerbende Gruppe (Fraktion) abgegeben. Die Mitglieder der übrigen Kollegialorgane der Wirtschaftskammer, wie die Spartenkonferenzen, das Präsidium und das Wirtschaftsparlament  werden gemäß dem Ergebnis der Urwahlen durch indirekte Wahlen bestimmt. Der Wirtschaftsbund steht für eine flächendeckende Vertretung in den Fachgruppen und ist somit die stärkste politische Vertretung für Wirtschaft und Unternehmertum in Österreich. Es ist unser Anliegen, die Wirtschaftskammerorganisation fit für die Herausforderungen des wirtschaftlichen Wandels und die sich verändernden Anforderungen der Unternehmen zu machen.


Zu diesem Artikel passende Inhalte

13.6.2017

Bundesleitung

Leitbild

Wir wollen die erste Adresse für alle sein, die unternehmerisch denken und handeln, die etwas für sich, ihre Familien und Österreich bewegen wollen. Wir verstehen uns als führende politische Organisation der leistungsmotivierten gesellschaftlichen Mitte, als starke Interessensplattform und als attraktives Erfolgsnetzwerk für den gesamten selbstständigen und unselbstständigen Mittelstand in Österreich. Unternehmerisches Denken und Handeln ist für uns die Lösung für viele Herausforderungen, vor denen wir heute als Standort, Gesellschaft und Individuen stehen.

mehr

Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden