mentoring

Die Vorarlberger Wirtschaft profitiert von innovativen und hoch motivierten Unternehmerinnen und Unternehmern. Zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben brauchen auch die öffentlichen Gebietskörperschaften und Interessenvertretungen Funktionäre, die ihr unternehmerisches know how und persönliches Engagement einbringen.

Zur Unterstützung dieses Prozesses bietet der Wirtschaftsbund Vorarlberg erstmals ab 2016 ein landesweites Mentoring-Programm für Unternehmer an, die sich als Interessenvertreter betätigen bzw. dies zukünftig beabsichtigen. 

Ziel des Programms:
Wir wollen hinter die Kulissen schauen, wirtschaftspolitische Fragestellungen behandeln und unternehmerische Entscheidungsprozesse in die Interessenvertretung einfließen lassen.

Ablauf:
Das Programm erstreckt sich über 10 Module (überwiegend in Abendeinheiten) über einen Zeitraum von rund 1,5 Jahre. Das abschließende Modul führt uns im Rahmen einer Exkursion in die Bundeshauptstadt Wien. In weiterer Folge sind jährliche Netzwerktreffen geplant.

Zielgruppe:
selbständige Unternehmer bzw. leitende Angestellte (idealerweise mit WK-Funktion) mit Interesse an wirtschaftspolitischen Zusammenhängen

Teilnehmer:
Insgesamt finden pro Jahrgang bis max. 30 Unternehmer Aufnahme im Mentoring-Programm. Vor Aufnahme in das Programm findet ein persönliches Gespräch statt. Das Programm ist (mit Ausnahme der Reise-/Hotelkosten für die Exkursion bzw. Verpflegung) für die Teilnehmer kostenlos.

Verantwortlich:
Für die Auswahl der Teilnehmer und Gesamtkoordination zeichnet der Wirtschaftsbund Vorarlberg verantwortlich. Die Teilnahme an allen Modulen ist Voraussetzung zur Erlangung des Abschlusszertifikats. Modul-Abmeldungen sind in Ausnahmefällen nach Vereinbarung möglich. 

Rückfragenhinweis:
Wirtschaftsbund Vorarlberg
Dr. Jürgen Kessler
T: 05522/76631 DW 12
M: 0664/1634831
E: juergen.kessler@wirtschaftsbund-vbg.at



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden