Bezirksvorsitzende Linda Bläuel und LAbg. Christoph Kaufmann mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung, Foto: Bläuel

Dinnikette am Tulbingerkogel

Gute Manieren sind immer im Trend!
Geschäftsessen in gepflegter Atmosphäre sind keine lästigen Verpflichtungen, sondern eine große Chance gute Kontakte aufzubauen, zu pflegen, nachhaltig zu verbessern und Vertrauen zu schaffen.

Vor kurzem lud die Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Linda Bläuel zur Dinnikette® mit der Imagemacherin Inge Walther, der Gründerin von Dinnikette®. Diese Bezeichnung ist eine Wortkombination aus Dinner und Etikette.

Gestartet wurde mit einem Aperitif im Freien bei einem tollen Sonnenuntergang. Auch Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann konnte als Gast bei dieser Veranstaltung begrüßt werden. Während eines 3-gängigen Menüs erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie sich bei einem Geschäftsessen verhalten sollen, um einen seriösen und souveränen Eindruck zu machen. Die Imagemacherin Inge Walther ließ keine Fragen unbeantwortet. Dies führte zu einigen Aha-Erlebnissen.

Auch Input von gastronomischer Seite wurde eingebracht. Ziel der Veranstaltung war es, auf Fehler bei den Tischmanieren aufmerksam zu machen. Die TeilnehmerInnen waren begeistert von den umfangreichen Darstellungen und auch Spaß durfte nicht fehlen. Zur Verabschiedung gab es noch ein Feuerwerk, ein gutes Gläschen Wein und Zeit zur Netzwerk-Plauderei.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden