com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

WBNÖ appelliert an Lebensmittelhandelsketten: „Mehr Fairness und Solidarität für geschlossene Handelsbetriebe!“

WBNÖ Obmann Wolfgang Ecker und WB-Direktor Harald Servus fordern SPAR, REWE, METRO, Hofer und Lidl in einem offenen Brief dazu auf, den Verkauf von nicht lebensnotwendigen Non-Food-Artikeln einzustellen. „Für euch ist das nur ‚Zubrot‘, für andere Händler die existenzielle Grundlage!“

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

Wirtschaftsbund Niederösterreich nominierte neue Wirtschaftskammer-Spitzenfunktionäre

Der Wirtschaftsbund Niederösterreich nominiert Raiffeisen-Landesbank Generaldirektor-Stellvertreter Reinhard Karl zum neuen Obmann der Sparte Banken und Versicherungen. Johannes Schachenhuber wird neuer Obmann der Fachgruppe Weinhandel, Susanne Übellacker übernimmt die Fachgruppe Baustoff-, Eisen-, Hartwaren- und Holzhandel. Der Fachgruppe Hotellerie steht in Zukunft wieder Susanne Kraus-Winkler vor.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

WBNÖ Ecker/Servus: „Steuerfreie Bonuszahlungen sind Gebot der Fairness“

Die systemerhaltenden Betriebe leisten in der Corona-Krise einen außerordentlichen Beitrag. Der Wirtschaftsbund Niederösterreich fordert, Bonuszahlungen in diesen Betrieben steuerfrei zu stellen. „Mit dem Lebensmittelhandel wurde ein erster Schritt gesetzt. Eine Ausweitung ist aus Fairnessgründen aber unumgänglich“, sagt Wirtschaftsbund NÖ Landesobmann Wolfgang Ecker.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

WBNÖ Ecker/Servus begrüßen maßgebliche Verbesserungen beim Härtefallfonds

Jungunternehmer und Mehrfachversicherte sind nun anspruchsberechtigt, auch Ober- und Untergrenze bei den Einkünften fallen. Wirtschaftsbund-Landesobmann Wolfgang Ecker und Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus begrüßen die Verbesserungen beim Härtefallfonds und die Aufstockung des Fonds auf zwei Milliarden Euro. „Es geht hier um viele Existenzen, die allesamt durch den Rost gefallen wären“, betont Landesobmann Ecker.

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

WBNÖ Ecker/Servus: „Müssen unsere Unternehmen liquide halten“

Der Wirtschaftsbund Niederösterreich begrüßt die Vereinbarung zwischen Banken und der Regierung für eine rasche Vorfinanzierung der Kurzarbeitsbeihilfen des AMS. „Wir müssen alles tun, um die Liquidität unserer Unternehmen zu gewährleisten“, sagt Wirtschaftsbund NÖ Landesobmann Wolfgang Ecker. 

mehr
                            com.gentics.contentnode.render.RenderableResolvable
                            

WBNÖ-Ecker/Servus: „Ab Freitag, 27.3., 17 Uhr, können Härtefallanträge gestellt werden!“

„Bis zu 6.000 Euro Unterstützung sind für unsere Kleinst- und Ein-Personen-Unternehmen möglich. Eine unbürokratische Soforthilfe von 1.000 Euro soll zuerst greifen“, begrüßen Wirtschaftsbund Niederösterreich-Obmann Wolfgang Ecker und Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus die Maßnahmen der Bundesregierung.

mehr
KommR Wolfgang Ecker

KommR Wolfgang Ecker

Landesgruppen-Obmann
Obmann der Sparte
Gewerbe und Handwerk
der Wirtschaftskammer Niederösterreich

T 02742 / 9020-3620
Ferstlergasse 4, 3100 St. Pölten

email

Mag. Harald Servus

Mag. Harald Servus

Wirtschaftsbunddirektor NÖ

T 02742 / 9020-3000
Ferstlergasse 4, 3100 St. Pölten

email


Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden