Unternehmertreff Bezirk Bludenz, 31.01.2017

"Mehr gesellschaftliche Anerkennung unternehmerischer Leistung"

fordert WK-Präs. Hans-Peter Metzler bei der Präsentation der wirtschaftspolitischen Schwerpunkte für 2017.

"Mehr gesellschaftliche Anerkennung unternehmerischer Leistung“ war das Motto beim „Unternehmertreff Bezirk Bludenz“ des Wirtschaftsbundes bei der Getzner Textil AG. Der Einladung von WK-Präsident Hans-Peter Metzler und Wirtschaftsbund-Dir-Stv. Jürgen Kessler folgten rund 200 Unternehmerinnen und Unternehmer nach Bludenz.

Der neue WK-Präsident Hans-Peter Metzler präsentierte in seinem Impulsreferat die wirtschaftspolitischen Schwerpunkte für das Jahr 2017: „Wir wollen die gesellschaftliche Anerkennung unternehmerischer Leistungen in den Mittelpunkt unserer Arbeit stellen und die Zusammenhänge von Unternehmertum und Arbeitsplatzsicherung aufzeigen“. Die Schwerpunkte lauten: Bildung und Fachkräfteausbildung, die Weiterentwicklung der wettbewerbsfähigen und dynamischen Wirtschaftsregion Vorarlberg, mehr Energie in die Innovationsförderung und Kooperation und eine Digitale Agenda Vorarlberg. Dazu kommen die Weiterentwicklungen der Serviceleistungen der Wirtschaftskammer Vorarlberg.

Zweck des Unternehmertreffs und Ziel des Wirtschaftsbundes ist, die Unternehmen stärker zu vernetzen und die Wirtschaftsinteressen über die Gemeindegrenzen hinweg regional zu vertreten. Der Wirtschaftsbund versteht sich dabei als übergreifende Interessensplattform, als lösungsorientiertes Netzwerk sowie beratende Servicestelle.

Josef Lampert
, Vorstandsvorsitzender der Getzner Textil AG präsentierte den Anwesenden beeindruckende Unternehmenszahlen. International nachgefragte Dessins, innovative Stoffe für die unterschiedlichsten Anwendungen und eine nachhaltige Produktion – seit über 190 Jahren vertrauen Unternehmen weltweit auf hochwertige Stoffe von Getzner.  

Die Firma Getzner präsentierte sich als perfekter Rahmen für den Unternehmertreff und so ließen es sich auch Bürgermeister Mandi Katzenmayer mit seinen Stadträten Kerstin Biedermann-Smith und Johann Bandl nicht nehmen, die Gäste in Bludenz Willkommen zu heißen. Unter den zahlreichen Unternehmerinnen und Unternehmern sah man neben aLH Martin Purtscher auch LAbg. Monika Vonier, LAbg. Bgm. Christian Gantner und LAbg. Mathias Kucera, Walter Bischof (Planungsbüro), Reinhard Burtscher (BurtscherTrockenbau), Georg Comploj (GetznerMutter), Markus Comploj (Bergbahnen Brandnertal), Ursula Ender (Atelier Ender), Günter Fäßler (Raiffeisenbank), Thomas Feuerstein (Tischlerei), Beatus Fleisch (Primus), Walch Verena (LandVorarlberg), Gerhard Frei (Emmi), Markus Gamon (Unternehmensberatung), Herwig Ganahl (GrECo), Sabine Huber (Bad2000), Daniel und Andrea Illmer (Illtec), Hannes Jochum (Illwerke), Rudi Lins (Auto Lins), Christian Lins (Muttersberg), Christoph Lorünser (Traube Braz), Thomas Lorünser (Ledon), Christoph Pfefferkorn (SkilifteLech), Peter Marko (SilvrettaMontafon), Christoph Thoma (culturelab),  Karlheinz Dobler (Sparkasse), Bgm. Peter Neier (Nüziders), Bgm. Lothar Ladner (Lorüns), Bgm. Harald Witwer (Thüringen) uvm.

zur Fotogalerie



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden