"generation next“ trifft neuen WKO-Präsident Harald Mahrer

Wirtschaftsbund Vorarlberg vernetzte landesweit die junge Unternehmergeneration.

Der Wirtschaftsbund Vorarlberg – mit WK-Präsident Hans-Peter Metzler und WB-Direktor Jürgen Kessler – hatte geladen und rund 200 junge und junggebliebene Unternehmerinnen und Unternehmer ließen es sich nicht nehmen, den „frisch“ angelobten Wirtschaftskammerpräsidenten Harald Mahrer in der Raiffeisen Skylounge in Bregenz zu treffen. Ebenfalls zu Besuch: Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschaftslandesrat LSth. Karlheinz Rüdisser.

Wirtschaft ist unteilbar
Um Herausforderungen wie den immer härteren internationalen Wettbewerb, die Verschiebung des wirtschaftlichen Gewichts in Richtung Asien sowie die Digitalisierung bewältigen zu können, müsse es ein „neues, viel breiteres Verständnis von Wirtschaft“ geben. „Wir brauchen einen neuen Konsens über die Bedeutung der Wirtschaft für unseren gesellschaftlichen Erfolg. Wir brauchen mehr Freiräume für die Unternehmen“, betonte Harald Mahrer. Wirtschaftliche Freiheit sei die wichtigste Antriebskraft für Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung. Ein neues Verständnis von Wirtschaft erfordere auch ein „neues Verständnis unserer Rolle als Wirtschaftskammer“, so Mahrer. Die Wirtschaftskammer müsse und werde auch in Zukunft die ganze Breite der Wirtschaft repräsentieren: „Wir unterscheiden nicht zwischen Groß und Klein, regional und international, analog und digital, zwischen kleinem Gewerbebetrieb oder internationalem Exportunternehmen. Die Wirtschaft ist unteilbar, dazu gehören insbesondere auch die MitarbeiterInnen“. Der weitere Ausbau der Serviceleistungen der Wirtschaftskammer mit mehr „Exzellenzanspruch“ steht ebenso auf der Agenda. Zur Sozialpartnerschaft legte Mahrer ein klares Bekenntnis ab, diese müsse aber zu einer Zukunftspartnerschaft weiterentwickelt werden - „ohne Unternehmer-Bashing, ohne Bazarhandel, dafür mit einem Blick über den Tellerrand hinaus und dem Ziel, die großen Fragen zu lösen. Ich lade alle zu einer solchen Zukunftspartnerschaft ein!“

Wirtschaftsbund sorgt für Vernetzung
Der Wirtschaftsbund verfolgt mit dem „Unternehmertreff generation next“ das Ziel der Vernetzung der jungen UnternehmerInnengeneration. Er versteht sich dabei als übergreifende Interessensplattform, als lösungsorientiertes Netzwerk, sowie als beratende Servicestelle. 


„Hausherr“ Gerhard Sieber und Raiba-Vorstandsvorsitzender Wilfried Hopfner ließen es sich nicht nehmen, die Gäste persönlich zu begrüßen. Neben Standortbürgermeister Markus Linhart, Bundesrat Magnus Brunner, KO Roland Frühstück, die LAbg. Mathias Kucera und Thomas Winsauer vernetzten sich auch WK-Dir. Christoph Jenny und WK-Dir.Stv. Marco Tittler. Die Riege der jungen Unternehmerinnen und Unternehmer ergänzten auch JW-Obm. Alexander Abbrederis (pratopac), Marius Amann (Amann Dachmarke), Barbara Beiser (Spera Trading), Philipp Berkmann (EFM Versicherungsmakler), Fabian Braitsch (RGS), Nina Bröll (Fotografin), Vanessa Büttner (Gesundheitsmanagement), Markus Comploj (Getzner), Martin Dechant (ikp), Evelyn und Alexander Dorn (Dorn Lift), Susanne Denk (Hotel Schwärzler), Simon Ender (Ender Werbung),  Alexander Feuerstein (Josef Feuerstein), Joachim Fink (Alois Fink), Susanne und Harald Frioli (perfect hair), Christoph Geringer (Immoteam7), Bianca Goldmann (Coaching), Savas Gülmez (INFUKS),  Stefan Hagen (HGN), Daniel und Andrea Illmer (Illtec), Hannes Jochum (Bergbahnen Brandnertal), Günther und Sabine Köb (Köb Schmierstoffe), Andreas Kopf (Juwelier), Christian Küng (popup), Joachim Leissing (Haberkorn), Rudi Lins (Auto Lins), Ralf Loacker (Loacker Tours), Stefan Majer (Majer Gebäudereinigung), Uwe Marent (Sicherheit), Roman Moosbrugger (Dachdecker), Klaus und Jutta Nenning (Lenz Nenning), Günther Plaickner (Intercoiffeur), Sandro Preite (Preite Verputz), Beate Puff (Hotel am Garnmarkt), Angelika Radl-Walser (wirkungsvoll), Florian Rainer (IDEEFIX), Marco Resch (MaRe Handel), Dominic Schindler (Schindler Creations), Christine Schwarz-Fuchs (BULU), Christian Sommer (myRobotcenter), Markus Sonderegger (AMI), Philipp Tomaselli (Tomasell Gabriel Bau), Flo Wassl (Towa) uvm.

-> zur Fotogalerie



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden