Steuertipps

/

Vorarlberg



Zu diesem Artikel passende Inhalte

10.12.2018

Tipps zum Jahresende

Zur Prüfung der letzten Steueraktivitäten einige Tipps für Unternehmer in Kurzform:

mehr

03.12.2018

Steuertipps für Arbeitnehmer

Für einen Antrag auf eine Veranlagung haben die Arbeitnehmer fünf Jahre Zeit. Daher endet am 31. 12. 2018 die Frist für die Arbeitnehmerveranlagung 2013.

mehr

26.11.2018

Steuertipps zum Jahresende

Unternehmer sollten vor dem Jahresende noch einmal überprüfen, ob sie ihre legalen steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten genutzt haben. Ein paar Hinweise dazu:

mehr

19.11.2018

Doppelzahlungen

In einer aktuellen Entscheidung des Bundesfinanzgerichts, war die Frage anhängig, ob Doppel- bzw. Überzahlungen beim Empfänger umsatzsteuerpflichtig zu behandeln sind.

mehr

12.11.2018

Erleichterung bei Dienstwohnungen

Durch eine im September 2018 veröffentlichte Änderung der Sachbezugswerteverordnung kommt es zu einer Erleichterung bei kleinen Dienstwohnungen. Wird einem Dienstnehmer kostenlos oder verbilligt eine Dienstwohnung zur Verfügung gestellt, ist dafür in der Regel ein Sachbezug anzusetzen und zu versteuern.

mehr

05.11.2018

Digitalsteuer

Die EU-Kommission hat einen Vorschlag für eine Richtlinie zum gemeinsamen System einer Digitalsteuer ausgearbeitet. Dabei soll es sich um eine Verbrauchsteuer handeln.

mehr

22.10.2018

Wann liegt eine Neugründung vor?

Bei der Neugründung von Betrieben sind nach dem Neugründungsförderungsgesetz (NeuFöG) für die unmittelbar durch die Gründung veranlassten Vorgänge gewisse Steuer- und Gebührenbefreiungen vorgesehen.

mehr

15.10.2018

Umsatzsteuer für die Beherbergung

Ab 1. 11. 2018 wird die Umsatzsteuer für die Beherbergung in eingerichteten Wohn- und Schlafräumen wieder von 13 Prozent auf zehn Prozent reduziert.

mehr

08.10.2018

Vorsteuerabzug

In aktuellen Urteilen des EuGHs (Europäischer Gerichtshof) wurde über die Berechtigung des Vorsteuerabzuges in verschiedenen Fallkonstellationen entschieden.

mehr

01.10.2018

Anspruchszinsen

Ab 1. Oktober beginnt wieder die Frist für die so genannten Anspruchszinsen zu laufen. Für die Zeit vom 1. Oktober 2018 bis zur Zustellung des Steuerbescheides 2017 werden vom Finanzamt für Einkommen- und Körperschaftsteuernachzahlungen Anspruchszinsen verrechnet.

mehr

24.09.2018

Termin 30. September 2018

Die Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften, verdeckten Kapitalgesellschaften (GmbH & Co KG), Zweigniederlassungen ausländischer Kapitalgesellschaften und bestimmten Genossenschaften mit dem Bilanzstichtag 31. 12. 2017 sind bis zum 30. 9. 2018 beim Firmenbuch elektronisch einzureichen und offenzulegen. Bei nicht fristgerechter Einreichung droht eine automatische Zwangsstrafe pro Geschäftsführer (Vorstand) und Gesellschaft.

mehr

17.09.2018

Erhöhung der NoVA

Aufgrund der Abgasskandale der letzten Jahre wurde das Prüfverfahren zur Messung des CO2-Verbrauches durch die EU neu geregelt. Ab 1. 9. 2018 werden die Abgaswerte durch das neue WLTP-Verfahren berechnet.

mehr

10.09.2018

Durchschnittssätze

Das Einkommensteuergesetz kennt vier Arten der Gewinnermittlung. Eine davon ist die Ermittlung der steuerlichen Bemessungsgrundlage nach Durchschnittssätzen.

mehr

03.09.2018

Rückerstattung der EU-Vorsteuer

Unternehmer die im Jahr 2017 Rechnungen mit Umsatzsteuer eines EU Mitgliedstaates erhalten haben, können bis zum 30. September die Rückerstattung dieser Vorsteuer beantragen.

mehr

27.08.2018

Martinique

Eine Französischlehrerin machte für eine Fortbildungsveranstaltung auf Martinique sowie damit zusammenhängende Kosten für Transfer und Unterkunft Werbungskosten geltend. Bei der Veranstaltung handelte es sich um ein Weiterbildungsseminar für Französischlehrer, das an vier Tagen jeweils acht Stunden und an zwei Tagen jeweils vier Stunden gedauert hat.

mehr

20.08.2018

Fruchtgenuss

Im Wartungserlass zu den Einkommensteuerrichtlinien wurden die gesetzlichen Änderungen und Judikate zum Fruchtgenuss eingearbeitet. Ein Fruchtgenuss ist ein dingliches Recht, eine fremde Sache unter Schonung der Substanz zu nutzen. Dabei werden zwei Arten unterschieden.

mehr

13.08.2018

Einbauküche

In einer Arbeitnehmerveranlagung wurde eine außergewöhnliche Belastung aufgrund der behindertengerechten Umänderung in Küche und Bad geltend gemacht.

mehr

06.08.2018

Missbrauch

Gemäß Bundesabgabenordnung kann eine Abgabenpflicht nicht durch Missbrauch von Formen und Gestaltungsmöglichkeiten des bürgerlichen Rechts umgangen werden. Das Jahressteuergesetz 2018 brachte eine Änderung des abgabenrechtlichen Missbrauchstatbestandes, der nun erstmalig im Gesetz definiert wurde.

mehr

30.07.2018

Fortbildungskosten

Eine Lehrerin an einer Hauptschule machte Aufwendungen für ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität als Werbungskosten in ihrer Steuererklärung geltend.

mehr

23.07.2018

Meldung von Kapitalabflüssen

Begleitend zur Einführung des zentralen Kontenregisters wurden Banken dazu verpflichtet, Kapitalabflüsse von privaten Konten über 50.000 Euro an das Bundesministerium für Finanzen zu melden. Die Finanz prüft in letzter Zeit verstärkt diese Meldungen und fordert eine Vielzahl von Unterlagen dazu an.

mehr

16.07.2018

Begleitende Kontrolle

Bisher war es so, dass die Finanzbehörden in regelmäßigen Abständen bei Unternehmen Betriebsprüfungen durchgeführt haben. Dabei wurden mitunter oft Jahre zurückliegende Sachverhalte geprüft.

mehr

09.07.2018

Verrechnungskonten von Gesellschaftern

Im Wartungserlass zu den Körperschaftsteuerrichtlinien hat die Finanz zum Thema der Entnahmen bzw. Verrechnungskonten von Gesellschaftern Stellung genommen.

mehr

02. Juli 2018

Ferienjobs

Schüler und Studenten müssen gewisse Grenzen bei Zuverdienst beachten, um nicht die Familienbeihilfe, den Kinderabsetzbetrag oder die Studienbeihilfe zurückzahlen zu müssen.

mehr

25.06.2018

Neuerungen im Arbeitsrecht

Ende des Jahres 2017 wurde im Nationalrat eine weitgehende Angleichung der Rechtsstellung von Arbeitern und Angestellten beschlossen.

mehr

11.06.2018

Ausländische Vorsteuern

Österreichische Unternehmer, die im Jahr 2017 Rechnungen mit ausländischer Umsatzsteuer erhalten haben, können bis Ende Juni 2018 eine Rückerstattung der im Ausland (Drittland) angefallenen Vorsteuern beantragen.

mehr

04.06.2018

Personalüberlassung

Der Verwaltungsgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass Dienstnehmer, die als Geschäftsführer an ein anderes Unternehmen überlassen werden, ein eigenes Dienstverhältnis bei diesem anderen Unternehmen begründen.

mehr

28.05.2018

Schonfrist beim WiEReG

Zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung wurde das sog. Wirtschaftliche Eigentümer Register (WiEReG) eingerichtet.

mehr

14.05.2018

Bewertung von Sachbezügen

Mit 19.4.2018 wurde eine neue Verordnung des Finanzministers über die Bewertung von Sachbezügen betreffend Kraftfahrzeuge bei wesentlich beteiligten Gesellschafter-Geschäftsführern veröffentlicht.

mehr

07.05.2018

Internatskosten für Lehrlinge

Durch eine Novelle des Berufsausbildungsgesetzes kam es im Jahr 2018 zu einer Änderung bei der Übernahme der Internatskosten für Lehrlinge. Bis 31. 12. 2017 mussten die Lehrlinge die Internatskosten grundsätzlich selbst bezahlen.

mehr

30.04.2018

Umschulung

In der Steuererklärung machte eine Gymnasiallehrerin Umschulungskosten zur Regisseurin geltend. Die Finanzverwaltung erkannte diese Ausgaben nicht an, da sie sich nicht im ausgeübten Beruf fortbildet.

mehr

23.04.2018

Optionen in der Krankenversicherung

Bei der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft kann die Krankenversicherung individuell gestaltet werden.

mehr

16.04.2018

Jahressteuergesetz 2018

Das Bundesministerium für Finanzen hat den Entwurf zum Jahressteuergesetz 2018 (JSTG 2018) zur Begutachtung versandt.

mehr

09.04.2018

Senkung der Umsatzsteuer

Der Nationalrat hat am 20. März 2018 die Senkung des Umsatzsteuersatzes für Beherbergungsleistungen von 13 Prozent auf 10 Prozent beschlossen.

mehr

26.03.2018

Ausgaben für Deutschkurse

Ein Ehemann machte in seiner Arbeitnehmerveranlagung Aufwendungen für Deutschkurse seiner thailändischen Ehegattin als außergewöhnliche Belastung geltend.

mehr

19.03.2018

Familienbonus Plus

Das Bundesministerium für Finanzen hat Anfang März den Gesetzesentwurf für den neuen Familienbonus Plus zur Begutachtung verschickt.

mehr

12.03.2018

Formularbeilage L 1D

Der Kirchenbeitrag und Spenden werden ab der Veranlagung 2017 nur dann als Sonderausgabe berücksichtigt, wenn die geleisteten Zahlungen von der Kirchenbeitragsstelle oder von der Spendenorganisation dem Finanzamt bekannt gegeben werden.

mehr

05.03.2018

Änderung der Sachbezüge 2018

Sachbezüge sind Vorteile aus einem Dienstverhältnis, die nicht in Geld bestehen. Sie werden als Teil des Entgeltes betrachtet und sind somit steuerpflichtig. Ein Überblick über die wichtigsten Änderungen 2018:

mehr

26.02.2018

Neue Richtlinie für den Onlinehandel

Im Dezember 2017 wurde eine neue Richtlinie der EU beschlossen, die Änderungen für den Onlinehandel und auch Erleichterungen für KMUs bringen soll.

mehr
19.02.2018

CHF-Kursverluste

Im Jahr 2011 wurde die Besteuerung von Kapitalvermögen neu geregelt. Ziel der Neuregelung war, dass nicht nur die laufenden Erträge aus der Überlassung von Kapital (Zinserträge, Dividenden) sondern auch die realisierten Wertsteigerungen (Kursgewinne) von Kapitalvermögen besteuert werden.

mehr

12.02.2018

GmbH: E-Gründung

Durch das Deregulierungsgesetz 2017 kann seit dem 1. 1. 2018 eine GmbH online über das Unternehmensserviceportal www.usp.gv.at gegründet werden. 

mehr

05.02.2018

Meldefrist 28. Februar

Bis Ende Februar 2018 müssen bestimmte Zahlungen, welche im Jahr 2017 getätigt wurden, elektronisch an die zuständigen Behörden gemeldet werden.

mehr

29.01.2018

Errichtung einer Kapelle

Der Betreiber eines Pflegeheims errichtete eine Kapelle, welche die Bewohner zum Gottesdienst nutzen können. Die Kosten wurden als Betriebsausgaben bzw. über die Abschreibung steuerlich geltend gemacht.

mehr

22.01.2018

Bonus wird abgeschafft

Die Bundesregierung hat eine „Redimensionierung“ des im Jahr 2017 eingeführten Beschäftigungsbonus beschlossen.

mehr

15.01.2018

Sozialversicherung 2018

Die neue Höchstbemessungsgrundlage für die Sozialversicherung beträgt 5985 Euro pro Monat bzw. 71.820 Euro pro Jahr (Wert 2017: 5810 Euro pro Monat und 69.720 Euro pro Jahr).

mehr

08.01.2018

Steuerliche Neuerungen 2018

Mit dem 1. Jänner 2018 sind einige steuerliche Neuerungen in Kraft getreten:

mehr

18.12.2017

Letzte Steuerinfos zum Jahresende

Wer in die staatlich geförderte Zukunftsvorsorge heuer noch mindestens 2742,98 Euro investiert, erhält die mögliche Höchstprämie für 2017 von 116,58 Euro.

mehr

11.12.2017

Steuertipps zum Jahresende - GSVG Befreiung

Gewerbetreibende und Ärzte können sich rückwirkend für das Jahr 2017 bei der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) befreien lassen, wenn ihr Jahresumsatz unter 30.000 Euro und ihre steuerpflichtigen Einkünfte unter 5108,40 Euro liegen.

mehr

04.12.2017

Steuertipps zum Jahresende

Seit 1. 1. 2016 musste für die Berechnung der Abschreibung vermieteter Gebäude der nicht abschreibbare Grundanteil von 20 Prozent bis auf 40 Prozent erhöht werden.

mehr

27.11.2017

Tipps zum Jahresende

Zur Prüfung der letzten Steueraktivitäten noch ein paar Hinweise für Unternehmer.

mehr
20.11.2017

Steuertipps zum Jahresende für Arbeitnehmer

Wer im Jahr 2014 aufgrund einer Mehrfachversicherung (z. B. gleichzeitig zwei oder mehr Dienstverhältnisse oder unselbständige und selbständige Tätigkeit) über die Höchstbemessungsgrundlage hinaus Kranken-, Arbeitslosen- und Pensionsversicherungsbeiträge geleistet hat, kann sich diese bis 31. Dezember 2017 rückerstatten lassen. Die Rückerstattung ist lohn- bzw. einkommensteuerpflichtig.

mehr

13.11.2017

Steuertipps für Unternehmer zum Jahresende

Unternehmer sollten vor dem Jahresende ihre steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten nochmals überprüfen. Ein paar Hinweise dazu:

mehr

06.11.2017

Hörgerät

Ein Pensionist machte in seiner Arbeitnehmerveranlagung 2013 den Kauf eines Hörgeräts geltend.

mehr

30.10.2017

Mitarbeiterdarlehen

Erhält ein Dienstnehmer vom Dienstgeber ein zinsverbilligtes oder unverzinsliches Darlehen (oder einen Gehaltsvorschuss), ist die daraus resultierende Zinsersparnis als geldwerter Vorteil aus dem Dienstverhältnis und somit als Sachbezug (als laufendes Entgelt) zu versteuern.

mehr

23.10.2017

Mietvertragsgebühren

Für Wohnungen (Gebäude oder Gebäudeteile, die überwiegend Wohnzwecken dienen, einschließlich Keller- und Dachbodenräume, Abstellplätze und Hausgärten, die typischerweise Wohnräumen zugeordnet sind) muss künftig keine Mietvertragsgebühr mehr entrichtet werden.

mehr

16.10.2017

Kundengeschenke

Aufwendungen oder Ausgaben die durch den Betrieb veranlasst sind bzw. im Zusammenhang mit der Erzielung von steuerpflichtigen Einkünften stehen und geeignet sind, das gesellschaftliche Ansehen des Steuerpflichtigen zu fördern, sind steuerlich nicht abzugsfähig.

mehr

02.10.2017

VERMEIDUNG VON ANSPRUCHSZINSEN

Jedes Jahr am 1. Oktober beginnt die Frist für die sogenannten Anspruchszinsen zu laufen.

mehr

09.10.2017

Auswärtige Berufsausbildung

Ein aus Amerika stammender Arbeitnehmer, der von seinem Arbeitgeber befristet nach Österreich entsendet wurde, machte in seiner österreichischen Steuererklärung Kosten für die auswärtige Berufsausbildung seiner vier Kinder geltend.

mehr
Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden