Sallingberg wählt
Christoph Haider zur Spitze

Zwei Gemeindegruppen schließen sich zusammen.

Neu aufgestellt hat sich der Wirtschaftsbund in der Gemeinde Sallingberg. Die beiden noch bestehenden Ortsgruppen wurden aufgelöst und gründeten eine neue gemeinsame Gemeindegruppe. Im Gasthaus Weidenauer wählten die Funktionäre des Wirtschaftsbundes einen neuen Vorstand. Bei der Wahl zum neuen Obmann erhielt Unternehmensberater Christoph Haider alle Stimmen. Sein Team verstärken Martin Klamert, Christian Weidenauer und Kurt Reischer als Stellvertreter, als Kassiererin fungiert Elvira Ottendorfer, Schriftführerin ist Elisabeth Weidenauer. Josef Rametsteiner und Gerhard Schiller sind die beiden Finanzprüfer. In den Vorstand kooptiert wurden auch Franz Göstl, Johann Weidenauer und Ludwig Köchl.

„Ich engagiere mich in meiner Gemeinde, weil ich mein soziales Umfeld mitgestalten möchte. Auch als Wirtschaftsbund müssen wir mit einer starken Stimme mitreden, um für wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen zu sorgen“, betonte Christoph Haider in seinem Antrittsstatement. Bezirksgruppen-Obmann Dieter Holzer gratulierte dem frisch gebackenen Obmann und wünschte alles Gute für die Amtsperiode.

Im Rahmen der Versammlung bedankte sich Holzer aber auch bei den bisherigen Ortsgruppen-Obmännern Franz Göstl und Franz Weidenauer für ihr Engagement für die regionale Wirtschaft.



Neue Kraft gebündelt: Michaela Klamert, Elisabeth Weidenauer, Josef Rametsteiner, Ernestine Weidenauer, Christian Weidenauer, Martin Klamert, Franz Weidenauer, Dieter Holzer, Franz Göstl, Elvira Ottendorfer, Christoph Haider, Bürgermeister Leopold Bock, Johann Neuwiesinger und Maria Göstl.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden