Unternehmer und Funktionäre des Wirtschaftsbundes Zwettl auf Besuch im Schloss Artstetten.

Ausflug der Bezirksgruppen an die Donau

Wirtschaftsbund Zwettl besuchte das Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug und das Schloss Artstetten.

Eine Busgruppe des Wirtschaftsbundes Zwettl unternahm am 21. November einen Ausflug Richtung Donau. Organisiert und durchgeführt von Christian Pichelbauer, besuchte die Gruppe das Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug inkl. einer Führung durch die Kraftwerksmauern. Das erste Donaukraftwerk in Österreich wurde in der Nachkriegszeit fertiggestellt und wird nun bis 2020 modernisiert, sodass zukünftig zu den bisherigen 300.000 noch weitere 22.000 österreichische Haushalte versorgt werden können.  

Anschließend ging es dann nach Artstetten. Dort lernten die Besucher im Schloss der Familie Hohenberg die Geschichte des ermordeten Erzherzogs Franz Ferdinand und seiner Gattin Sophie kennen und besuchten auch deren Gruft in der angeschlossenen Kirche. Bei der abschließenden Besichtigung der IVECO-LWK Werkstätte in Ottenschlag klang der interessante Ausflug bei einer gemütlichen Jause erfolgreich aus. 



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden