Gratulationen zur Neueröffnung: (v.l.): Anita Stadtherr, Hermine Besta, Rudolfine Rädler und Renate Thonhauser. Foto: Andrea Kolck

Neueröffnung WELTLADEN BAD ERLACH 

Frau in der Wirtschaft Bezirksvorsitzende Anita Stadtherr und die Wirtschaftsbund Gemeindegruppen-Obfrau von Erlach Hermine Besta wünschten viel Erfolg mit dem neu renovierten Geschäft.

Der Weltladen Bad Erlach - das Fachgeschäft für fairen Handel - wurde 2001 in der Dorfgasse als Bauern-, Wein- und WELTLADEN vom damals gegründeten Verein WELTLADEN ERLACH unter Obfrau Johanna SPREITZHOFER eröffnet. 2004 erfolgte die Übersiedlung in das heutige Hackerhaus. Nach Umbau des Gebäudes erfolgte nun die Neueröffnung des Geschäftes.
 
Seit 2012 liegt die Geschäftsführung in den Händen von Rudolfine Rädler, die bereits seit der Gründung des Vereins aktiv - gemeinsam mit 12 weiteren ehrenamtlichen Mitarbeitern - für die Unterstützung des fairen Handels im Rahmen des Weltladens und auch der FAIRTRADE-Gemeinde Bad Erlach tätig ist.

Neben fair gehandelten Produkten von wirtschaftlich und politisch benachteiligten PartnerInnen der Weltläden vornehmlich in Regionen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas bekommt man im Weltladen Bad Erlach auch REGIONALES: Teigwaren von Sinabel/ Olbersdorf, Eier von Fam. Fenz/ Lanzenkirchen, Weine vom Weingut Steiger/Neudörfl. Weiters werden kleinere Projekte wie ein Roma-Projekt und Hilfe für Familien in Albanien durch das Angebot der Ware im Laden unterstützt. 

Die Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Wiener Neustadt Anita Stadtherr wünscht gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin WB Gemeindegruppen-Obfrau Hermine Besta viel Erfolg und zahlreiche neue Kunden, die im Rahmen der Landesausstellung in das Gebäude kommen werden.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden