„Die Presse“ kürte Käsemacherin aus Vitis

Doris Ploner erhielt den Award in der Kategorie „Besondere unternehmerische Leistung“. 

Gemeinsam mit Wirtschaftskammer Österreich – Frau in der Wirtschaft verlieh „Die Presse“ im Rahmen einer feierlichen Gala den Unternehmerinnen-Award 2017. Bereits zum dritten Mal wurde der Award an Frauen für ihre herausragenden wirtschaftlichen Leistungen vergeben. Rund 200 Gäste nahmen an der Verleihung im The Ritz-Carlton Vienna teil und feierten mit hochkarätigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft die Preisträgerinnen des Abends.

Erfolgsgeschichte aus Vitis
Doris Ploner erhielt den Unternehmerinnen-Award in der Kategorie „Besondere unternehmerische Leistung“. Handwerkliche Tradition, Liebe zur Natur und Leidenschaft fürs Käsemachen sind Basis für den Erfolg der Käserei mit drei Standorten im Waldviertel. Der Hauptsitz ist in Vitis, dem eine Schaukäseerzeugung, die „Käsemacherwelt“, angeschlossen ist. Die Produkte stammen aus der Region, und 40 Bauern beliefern das Unternehmen mit Schaf- und Ziegenmilch. Erzeugt und vertrieben werden mehr als 30 verschiedene Käsesorten.

Für Rudolf Schwarz, Geschäftsführer der „Presse“, ist der Award ein wichtiges Statement: „Mit dem Award bieten wir erfolgreichen Frauen eine Bühne und leisten damit einen wichtigen Beitrag, um die Wahrnehmung von Österreichs Unternehmerinnen in der breiten Öffentlichkeit voranzutreiben.“



Bei der Ehrung: Rudolf Schwarz (Geschäftsführer „Die Presse“), Anna Maria Hochhauser (WKÖ-Generalsekretärin), Silvia Kronlachner (Leckortungsprofis-KSC e.U.), Theresa Steininger (WW Wohnwagon GmbH), Doris Ploner (Die Käsemacher GmbH), Bernd Binder i.V. seiner Schwester Veronika Binder (Technoclone Herstellung von Diagnostika und Arzneimitteln Gesellschaft m.b.H.), Martha Schultz (WKÖ-Vizepräsidentin und Bundesvorsitzende Frau in der Wirtschaft) Foto: „Die Presse“ / Mirjam Reither



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden