3. Perchtoldsdorfer Lehrlingsaward

Wirtschaftsbund verleiht Auszeichnungen für erfolgreiche Lehrabschlüsse

Der Wirtschaftsbund Perchtoldsdorf hat heuer bereits zum dritten Mal den Lehrlingsaward vergeben. Eingeladen wurden insgesamt 47 Absolventen aus Perchtoldsdorf oder die, die bei Perchtoldsdorfer Unternehmen gelernt und im Vorjahr ihre Lehrabschlussprüfung mit Erfolg absolviert haben.

Dieses Mal fand die Veranstaltung in den Räumlichkeiten der Firma Mazda Heiss statt. Die beiden Geschäftsführer Josef und Siegfried Heiss (Vater und Sohn) gaben einen kurzen Einblick über das Familienunternehmen, welches bereits in den 60er Jahren gegründet wurde und betonten „wie wichtig die Lehrlingsausbildung damals wie heute sei“.

Wirtschaftsbund-Obfrau Brigitte Sommerbauer und Martin Fürndraht, Wirtschaftskammer Bezirksstellenobmann Mödling, wollen mit der Ehrung zum Ausdruck bringen, dass der Lehrberuf wieder einen höheren Stellenwert bekommen muss. „Man dürfe nicht vergessen, dass es für ausgebildete Fachkräfte eine 100-prozentige Jobchance gibt“.

Gemeinderätin Andrea Kö, ÖVP, die als Ideengeberin der Initiative gilt, hatte den 17 jährigen Violinisten Ferdinand Pfeil als Gastredner eingeladen. Dieser kam gerade aus New York und erzählte von seinen Erfolgen und von der Überwindung des inneren Schweinehundes…

 

Bildlegende v.l.:

1. Reihe: Jennifer Böhme, Stephanie Hager, Moritz Hladik, Marco Wejwoda

2. Reihe: Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobmann Ing. Martin Fürndraht, Geschäftsführer von Mazda Heiss Siegfried Heiss, Wirtschaftsbund-Perchtoldsdorf-Obfrau VzBgm. Brigitte Sommerbauer

Fotocredit: Walter Paminger



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden