1. Reihe (v.l.): Uli Jakubowics, Elisabeth Dorner, BR Marlene Zeidler-Beck, Bgm. Erich Moser, VBgm. Riki Götterer, Gerhard Haindl, Martin Fürndraht; 2. Reihe (v.l.): Karin Dellisch-Ringhofer, Elisabeth Hubeny, Roswitha Zieger, Irene Moser, Franz Seywerth.

Frühschoppen in der Hinterbrühl 

Wirtschaftsbund lud ein in den Garten der Höldrichsmühle

Der traditionelle Frühschoppen des Wirtschaftsbundes Hinterbrühl am ersten Sonntag im Juli fand heuer bei angenehmen, sommerlichen Temperaturen im Garten des Hotel-Restaurants Höldrichsmühle statt. Verlockend waren wieder das Spanferkel, von Fleischhauer a.D. Johann Rieder auf das Köstlichste zubereitet, und das Bier vom Fass. Die hausgemachten Mehlspeisen, von den Wirtschafsbund-Damen waren „eine Sünde“ wert. Das Trio „Berg mal drei“ spielte schon fast vergessene, traditionelle Wienerlieder und Evergreens.

Heuer ließ es sich auch Neo-Bundesrätin Marlene Zeidler-Beck, MSc nicht nehmen, die Traditionsveranstaltung des Wirtschaftsbundes Hinterbrühl zu besuchen.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden