Miriam Gahleitner freute sich mit Klaus Percig (l.) und Klaus Kiessler (r.) über das Interesse an der Thematik „stromautarkes Haus“. Foto: Christian Boeger.

Energiestammtisch zum Thema „Pelletsheizungen“

Wirtschaftsbund Mödling lud zu einem Vortrag über stromautarke Häuser durch Pelletsheizungen und Photovoltaik.

Beim Energiestammtisch am 14. November stand im Mautwirtshaus der Traum vom „stromautarken Haus“ im Mittelpunkt. Wirtschaftsbund Gemeindegruppen-Obmann GR Klaus Percig und der europ. Energiemanager Bmstr. Klaus Kiessler gewannen für dieses Thema die Expertin Miriam Gahleitner von der Firma „ÖkoFEN“.

 Gahleitner erzählte von ihren praktischen Erfahrungen bei der Umsetzung: Mit einer stromerzeugenden Pelletsheizung, einer Photovoltaik-Anlage und einer Batterie ist das stromautarke Haus bereits heute möglich.  Einige Projekte wurden von „ÖkoFEN“ bereits realisiert. Damit ist nicht nur eine 100% klimafreundliche Wärme in Verbindung mit Ökostrom möglich, sondern ist auch eine Versorgungssicherheit bei Stromausfällen (Stichwort: „black out“) gewährleistet. Besonders erfreulich laut Gahleitner: „Diese Lösung rechnet sich - neben allen Vorteilen - in Verbindung mit Förderungen bereits heute schon finanziell!“

Mehr Informationen zu ÖkoFEN finden Sie unter diesem Link.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden