Photovoltaik im Selbstbau und in der Gemeinschaft umsetzen

Spannende Themen und ausgezeichneter Besuch beim Energiestammtisch des Wirtschaftsbundes Mödling

Trotz besten Schanigarten-Wetters und anschließenden Feiertags freute sich Wirtschaftsbund-Obmann GR Klaus Percig über zahlreiche Gäste beim Energiestammtisch im Extrazimmer des Mautwirtshauses. Simon Niederkirchner berichtete über seine Entwicklung der Solarmodule 'Simon', für die er mit dem Klimaschutzpreis 2016 ausgezeichnet wurde. 

Die leistungsstarken Solarzellen des simon erzeugen große Mengen Gleichstrom. Der integrierte Wechselrichter sorgt dafür, dass der erzeugte Gleichstrom in Wechselstrom mit hoher Qualität umgewandelt wird. Dabei stellt der Wechselrichter sicher, dass der Strom mit jener Spannung und Frequenz in die Steckdose fließt, die auch von den Haushaltsgeräten verwendet wird. 

Für sogenannte Insellösungen, also beispielsweise eine Hütte im Wald ohne einen Anschluss an das öffentliche Stromnetz, hat Simon Niederkircher gemeinsam mit seinem Bruder den tragbaren Energiespeicher „SolCube“ entwickelt. Damit kann man jederzeit und überall Elektrogeräte wie Kühlschränke, Musikanlagen, Computer und vieles mehr betreiben. Dank integrierter Batterie speichert „SolCube“ den Strom von Solarmodulen sogar für die Nacht und macht somit vom Stromnetz unabhängig.  

Die - mittlerweile geklärte - rechtliche Situation am Strommarkt war ein weiteres Thema der Diskussion mit den Stammtischteilnehmern. „Ein höchst interessanter Abend mit spannenden, autarken Solar-Lösungen!“, resümierte Klaus Percig.


Bild v.l.: Simon Niederkirchner, GR Klaus Percig

Foto: Christian Boeger

Linktipp: https://base.energy/de/solcube/




zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden