Die Wirtschaftsbund-Spitzenfunktionäre beim Neujahrsempfang in Mistelbach: Oliver Eisenhöld, LAbg. Kurt Hackl, Wolfgang Ecker, Friedrich Manschein, Jutta Pemsel, David Hertl, Josef Gloss und Leopold Poyss. Foto: WBNÖ/Lechner.

Wirtschaftsbund Neujahrsempfang im Bezirk Mistelbach

WB Bezirksgruppen-Obmann Kurt Hackl lud die Wirtschaft im Bezirk Mistelbach in das Autohaus Wiesinger.

„Die Wirtschaft sorgt für Wohlstand in unserer Region und verbindet die Menschen“, so Wirtschaftsbund Bezirksgruppen-Obmann Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl in seiner Rede. „Ich bin sehr stolz auf die Leistungen unserer Unternehmerinnen und Unternehmer.“

Kurt Hackl konnte an diesem Abend viele Ehrengäste begrüßen. Darunter Abg.z.NR Eva-Maria Himmelbauer, Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl, Wirtschaftsbund Landesgruppenobmann Wolfgang Ecker, Wirtschaftskammerdirektor Johannes Schedlbauer und der NÖ Landtagspräsident a.D. Edmund Freibauer.

Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker hob hervor, dass das System der Wirtschaftskammer ein sehr gutes sei: „Die Wirtschaftsbund-Funktionäre spüren die Probleme unmittelbar in ihren eigenen Unternehmen. Dieser direkte Draht gewährleistet die bestmögliche Vertretung unserer heimischen Wirtschaft! Viele unserer Forderungen spiegeln sich im Regierungsprogramm wider, egal ob in der Steuerentlastung, in der Lehrlingsausbildung, in unseren Forderungen zur Linderung des Fachkräftemangels, im Bürokratieabbau oder beim Thema Onlinehandel. 2020 werden wir nun auf die konkreten Umsetzungen achten müssen“, so Wolfgang Ecker.

Niederösterreichs Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl strich insbesondere die Lösungskompetenz der Wirtschaft hervor: „Ganz gleich ob es um bildungspolitische oder sozialpolitische Fragen oder den Klimaschutz geht. Wir - die Wirtschaft - sind immer Teil der Lösung.“ Aktuell werden von der Wirtschaftskammer Niederösterreich rund 107.000 Mitgliedsbetriebe vertreten, die Tendenz ist weiter steigend. In den letzten 10 Jahren sei die Zahl der Mitgliedsbetriebe um ein gutes Drittel gewachsen, so Präsidentin Zwazl: „Die Innungen, Gremien und Fachgruppen bilden das starke Fundament unseres Hauses. Dank Ihnen und unseren Bezirksstellen sind wir immer am Puls der Wirtschaft, kennen die Anliegen und Probleme der Betriebe.“

Im Rahmen des Neujahrsempfanges wurden seitens des Wirtschaftsbundes an den ehemaligen Bürgermeister von Mistelbach Alfred Pohl eine Dank- und Anerkennungsurkunde überreicht.

Mehr Fotos von der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden