Amtsübergabe in Bisamberg (v.l.): Bürgermeister Günter Trettenhahn, Petra Moldaschl, Ulrike Öhler, WB- Obmann Alexander Fritsch, Martin Hadrigan, Rosemarie Fehlmann, Ingrid Seifert und Robert Dörrer. Foto: Peter Pawlicki.

Neuwahl in der Gemeindegruppe Bisamberg

Alexander Fritsch wurde einstimmig zum neuen Obmann der Gemeindegruppe Bisamberg gewählt. Er übernimmt die Funktion von Langzeit-Obfrau Hedi Kroppenberger.

Hedi Kroppenberger übergab nach 14 Jahren als Obfrau der Wirtschaftsbund Gemeindegruppe Bisamberg ihr Amt in jüngere Hände. Zum neuen Obmann wurde Tabaktrafikant und Gemeinderat Alexander Fritsch einstimmig gewählt.

Zu seinem Stellvertreter wählte die Gemeindegruppen-Versammlung Martin Hadrigan, der seit 25 Jahren einen Großhandel mit Reinigungsmittel betreibt. Tagesmutter Petra Moldaschl übernimmt die Funktion der Finanzreferentin und die Pädagogin und Lehrbeauftragte für das Rote Kreuz Ulrike Öhler jene der Schriftführerin. Finanzprüfer wurde Manfred Fehlmann. Außerdem werden noch Rosemarie Fehlmann, Ingrid Seifert und Robert Dörrer das WB Team als weitere Vorstandsmitglieder verstärken.

Bezirksgruppen-Obmann Peter Hopfeld, Teilbezirksgruppen-Obmann Siggi Kruder und Organisationsreferentin Anna Schrittwieser bedankten sich bei der scheidenden Obfrau und ihrem Team für deren Engagement der vorangegangenen Jahren. Außerdem freuten sich die Vertreter des Wirtschaftsbund Bezirkes Korneuburg über das einstimmige Wahlergebnis und wünschten dem neuen Team viel Elan und Begeisterung. 

Auch Bürgermeister Günter Trettenhahn bedankte sich bei Vorgängerin Hedi Kroppenberger für 14 Jahre loyale Mitarbeit und gratulierte dem neuen Vorstand für die Übernahme der Aufgaben. "Heutzutage ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, sich zusätzlich zum eigenen Geschäft auch für die Gemeinschaft zu engagieren!" so Bürgermeister Trettenhahn. 

Der neu gewählte Obmann hat schon viele Ideen und möchte mit seinen zukünftigen Aktivitäten die regionalen Gewerbetreibende unterstützen. Außerdem möchte das WB Team eine Umfrage starten, was sich die Geschäftsleute zukünftig für Bisamberg erwarten und wünschen.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden