Bezirksklausur des Wirtschaftsbundes Bezirk Korneuburg 

Bezirksgruppen-Obmann Peter Hopfeld durfte zahlreiche Funktionärinnen und Funktionäre zur Klausur der Wirtschaftsbund Bezirksgruppe begrüßen. Gemeinsam wurde das Arbeitsprogramm für die kommenden Monate beraten.

Die Funktionäre des Wirtschaftsbundes Korneuburg- Stockerau trafen sich zu Jahresbeginn im Dreikönigshof zu einer internen Klausur. Tagesordnungsthemen waren dabei die Ergebnisse der Landesgruppenhauptversammlung und kommende Wahlen. Außerdem wurden die Arbeitsschwerpunkte des Wirtschaftsbundes im Bezirk Korneuburg für die nächsten Monate festgelegt.

Auch die einzelnen Gemeindegruppen gaben einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr und eine Vorschau auf ihre geplanten Aktivitäten im Jahr 2019.

Wirtschaftsbund Bezirksgruppen-Obmann Peter Hopfeld und WKNÖ Vizepräsident Christian Moser wünschten im Anschluss allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen guten Start ins neue Jahr und viel Glück bei der Umsetzung ihrer geplanten Vorhaben.

 

Im Titelbild: 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bezirksklausur (v.l.):

Stadtrat Andreas Minnich, Werner und Silvia Kelterer, Martin Zeitlberger, Organisationsreferentin Anna Schrittwieser, Stadtgruppenobmann Korneuburg Ulf Seifert, Silvia Dick, WKNÖ Vizepräsident Christian Moser, der Gemeindegruppen-Obmann von Langenzersdorf Bernhard Rainer, Norbert Mayer, Christian Schmidt – Obmann der Gemeindegruppe Großrußbach, Herbert Grundschober, Bezirksgruppen-Obmann Peter Hopfeld, Silberlöwen Bezirksvorsitzender Siegfried Kruder, Silberlöwen- Stv Sissi Moormann, Martin Hadrigan, Gerhard Dummer, der Obmann der Gemeindegruppe Stetteldorf Johann Lang, Robert Dörrer, Gemeindegruppen-Obmann Johann Eckerl aus Sierndorf und Alexander Fritsch – Obmann der Gemeindegruppe Bisamberg.

Foto: Tom Grundschober



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden