Neue Spitze im Wirtschaftsbund Horn

Markus Authried einstimmig zum Obmann gewählt.

Beim Wirtschaftsabend im Gasthaus Blie wurde der neue Vorstand der Wirtschaftsbund-Gemeindegruppe Horn gewählt. Als Obmann ging dabei Markus Authried einstimmig hervor. Sein Team verstärken Martina Surböck-Noé, Manfred Lehr und Ludwig Band als Stellvertreter, Alexander Warringer als Finanzreferent und Sabina Müller als Schriftführerin. Weitere Vorstandsmitglieder sind: Ferdinand Berger, Leopold Lunzer, Anita Nagler, Erwin Perchtold und Alexander Nerradt. Der frisch gebackene Obmann beschrieb sein Team als „eine gute Mischung aus Alt und Jung, das sowohl Erfahrung und als auch neue Ideen in die Arbeit einbringt.“ Mit kurzen Statements stellten sich die einzelnen Personen vor – Grundtenor aller: „Wir möchten unsere Region stärken und die Bevölkerung für die Bedeutung der regionalen Wirtschaft sensibilisieren. Wir werden ein offenes Ohr für die Anliegen der Unternehmerinnen und Unternehmer haben, und diese an die Entscheidungsträger weitertragen.“

Der neu formierten Mannschaft gratulierten auch Bezirksgruppen-Obmann Nationalratsabgeordneter Werner Groiß, der auch die Wahl leitete, und „Überraschungsgast“ Landesrat Ludwig Schleritzko. Groiß zum motivierten Team: „Gute Zusammenarbeit ist die Basis für zielorientiertes Arbeiten. Ich bin davon überzeugt, dass dies mit dieser Gruppe bestens gelingt.“ Als Input für die anschließende Diskussionsrunde berichteten beide Politiker über aktuelle Themen aus der Landes- und Bundespolitik, wie zum Beispiel Gewerbeordnung, Beschäftigungsbonus, Franz-Josefs-Bahn, Arbeitszeitflexibilisierung und gaben Einblicke in ihre politischen Aufgabenbereiche.



Neue Kraft in Horn: Erwin Perchtold, Anita Nagler, Leopold Lunzer, Ludwig Schleritzko, Alexander Nerradt, Markus Authried, Werner Groiß, Sabina Müller, Ludwig Band, Martina Surböck-Noé und Alexander Warringer.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden