Silberlöwen-Obmann Herwig Eigenschink organisierte Ausflug

Bei herrlichem Herbstwett ging die Reise nach Nova Rise und Telc.

Der letzte Ausflug des heurigen Jahres, den Silberlöwen-Obmann Herwig Eigenschink organisierte, führte am 12. Oktober 2017 nach Nova Rise und Telc. Knapp 50 GewerbepensionistInnen aus dem Bezirk Gmünd folgten der Einladung und nahmen teil. Bei herrlichem Herbstwetter mit strahlendem Sonnenschein besuchte die Reisegruppe das Kloster Nova Rise. Eine Führung durch das 1211 gegründete und wunderschön renovierte Kloster war sehr interessant und informativ.

Danach ging es weiter nach Telc wo man nach dem Mittagessen das Schloss besichtigte. Das nicht weit vom Marktplatz entfernte Schloss zählt zu den Juwelen der Renaissancearchitektur, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren begeistert. Im Anschluss daran begab man sich auf die Stadtbesichtigung durch Telc. Die Reiseleiterin, Marina Sedlakova, führte die Reisegruppe vorbei an der Mariensäule und dem wunderschönen Marktplatz wo sie zu den zahllosen Häusern jeweils die Hintergrundgeschichten erzählte und auch den Baustil erklärte.

Auf der Heimreise ließen die Silberlöwen bei einem Einkehrschwung in der Waldschenke Schreiber in Langschwarza den Tag Revue passieren. Wirtin Doris Schreiber kümmerte sich persönlich um die Reisegruppe. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt worden. Herwig Eigenschink plant bereits für das kommende Jahr die nächsten Ausflüge. Nach den erfolgreichen und schönen Ausflügen des heurigen Jahres darf man gespannt sein wohin es 2018 gehen wird.

 

Die Silberlöwen mit Obmann Herwig Eigenschink ganz rechts und Reiseleiterin Marina Sedlakova (2.v.r.) bei der Stadtbesichtigung in Telc.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden