Wirtschaftsbund Gmünd lud zum Neujahrsempfang

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung von Peter Weissenböck.

Der traditionelle Neujahrsempfang des Wirtschaftsbundes Gmünd fand am 22. Jänner in den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer Gmünd statt. Bezirksgruppen-Obmann Peter Weißenböck freute sich zahlreiche Prominente aus Wirtschaft und Politik sowie Unternehmerinnen und Unternehmer begrüßen zu dürfen. Darunter auch Landesgruppen-Obfraustellverter Reinhart Blumberger, der in Vertretung von Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl zum Empfang kam. Wirtschaftskammer-Direktor Franz Wiedersich, Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus und Bezirkshauptmann Stefan Grusch waren ebenso wie zahlreiche Vertreter von Ämtern und Behörden, Banken, Bundesheer und Polizei vertreten.

Nach der Begrüßung und Ansprache durch Bezirksgruppen-Obmann Weißenböck, der durchaus positive Ansatzpunkte für die Wirtschaft sieht, folgte eine Vorstellung von Bezirkshauptmann Stefan Grusch, der in seiner Rede betonte, dass er den Wirtschafts-Standort des Bezirkes Gmünd gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und den Unternehmerinnen und Unternehmern stärken möchte. Zum Schluss sprach Landesgruppen-Obfraustellverter Reinhart Blumberger über die wirtschaftliche Situation und überbrachte die besten Wünsche von Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl.

Für die musikalische Umrahmung zwischen den Ansprachen sorgte die Gruppe „Swingin´ Voices“. Für das hervorragende Buffet sorgte wieder das Team vom Moorheilbad-Harbach rund um Geschäftsführerin Karin Weißenböck. Die zahlreichen Unternehmerinnen und Unternehmer unterhielten sich bis weit nach Mitternacht über aktuelle Themen und diskutierten rege.

 

Beim Empfang: Landesgruppen-Obfraustellvertreter Reinhart Blumberger, Landes- und Beziksvorsitzender der JW Jochen Flicker, Moorheilbad-Harbach Geschäftsführerin Karin Weißenböck, die Rauchfangkehrermeister Thomas Semler und Andreas Weissensteiner, Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus, Bezirksgruppenobmann Peter Weißenböck Rauchfangkehrermeister Günther Cepak und Bezirksvertreterin von FIW Doris Schreiber. Foto: M.Lohninger/NÖN



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden