Landesobmann und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Direktor Harald Servus begrüßen das kostenlose Testprogramm der Bundesregierung für die Mitarbeiter in Gastronomie und Hotellerie.

Testprogramm bringt mehr Sicherheit für Wirte, Gäste und Mitarbeiter

Landesobmann Wolfgang Ecker und Direktor Harald Servus begrüßen die von Bundesministerin Elisabeth Köstinger präsentierte Ausweitung der kostenlosen Tests auf Mitarbeiter in der Gastronomie.

„Ein zweiter Lockdown ist für unsere Wirtschaft nicht tragbar. Unsere Betriebe können nur überleben, wenn sie erfolgreich weiterarbeiten können“, sagt Wirtschaftsbund NÖ Landesobmann WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker. „Im Bereich Hotellerie und Gastronomie wird das nur möglich sein, wenn sich die Gäste bei den Betrieben wohlfühlen. Hier spielt der erfolgreiche Schutz vor einer COVID-Infektion eine wesentliche Rolle“, so Ecker. „Wir begrüßen daher das Angebot von Bundesministerin Köstinger für regelmäßige kostenlose COVID-Tests für die Mitarbeiter in Gastronomie und Hotellerie.“

„Die Servicemitarbeiter in der Gastronomie stehen in direktem Kontakt mit den Gästen und tragen somit eine große Verantwortung beim Eindämmen des Coronavirus. Gleichzeitig sind sie selbst einem höheren Infektionsrisiko ausgesetzt“, sagt Wirtschaftsbund NÖ Direktor Harald Servus. Das regelmäßige Testen der Mitarbeiter sei daher eine wichtige Möglichkeit für mehr Sicherheit in der Gastronomie zu sorgen. „Es liegt im Interesse von uns allen, dass die Infektionszahlen so niedrig wie möglich gehalten werden. Deshalb ist es vollkommen richtig, dass die Allgemeinheit auch die Kosten für die regelmäßigen Tests trägt“, so WBNÖ Direktor Servus. Neben den Betrieben in der Gastronomie und in der Hotellerie können sich in Zukunft auch die Mitarbeiter von Campingplätzen und Jugendherbergen testen lassen.

„Regelmäßige Tests bringen den Gästen, den Unternehmern und den Mitarbeitern mehr Sicherheit und tragen dazu bei, dass unsere Wirte sicher weiterarbeiten können und gut durch die Krise kommen“, so Wolfgang Ecker und Harald Servus. „Danke an unsere Wirtschaftsbund-Funktionäre Mario Pulker und Susanne Kraus-Winkler, die als bundesweite Vertreter der Gastronomie und Hotellerie dieses Paket mit der Regierung verhandelt haben. Gemeinsam hat man eine gute Lösung gefunden, die uns dem Ziel der sicheren Gastfreundschaft in Österreich ein Stück näherbringt.“



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden