Wirtschaftsbund NÖ Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker (li.) und WB-Direktor Harald Servus (re.) gratulieren ÖVP Spitzenkandidat Othmar Karas zum großartigen Erfolg bei der EU-Wahl. Foto: Erich Marschik

EU-Wahl: Wirtschaft wieder stark im EU-Parlament vertreten

Wirtschaftsbund NÖ gratuliert ÖVP Spitzenkandidat Othmar Karas zu über 100.000 Vorzugstimmen

„Das großartige Ergebnis bei der EU-Wahl bestätigt den Kurs der Volkspartei. Wir sind und bleiben die Europa-Partei“, freut sich Wirtschaftsbund NÖ Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker. „Herzliche Gratulation an ÖVP Spitzenkandidat Othmar Karas. Er hat einen starken Wahlkampf abgeliefert und die Volkspartei zu diesem Spitzenergebnis angeführt“, so Wolfgang Ecker.  

Der Niederösterreicher Othmar Karas konnte sein Vorzugsstimmenergebnis im Vergleich zu 2014 deutlich steigern. Österreichweit haben ihm genau 103.021 Wählerinnen und Wähler ihre persönliche Vorzugstimme gegeben. Davon kamen 27.654 Stimmen allein aus Niederösterreich.

„Mit diesem klaren Zuspruch der Wählerinnen und Wähler wurde Othmar Karas eindrucksvoll bestätigt“, so Wirtschaftsbund NÖ Landesgruppen-Obmann Ecker. „Mit Othmar Karas haben wir eine starke Stimme aus Niederösterreich in Europa und es freut uns, dass er seine erfolgreiche Arbeit für unsere Landsleute fortsetzen wird.“ 

Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus dankt Othmar Karas für seine bisherige und zukünftige Arbeit für die niederösterreichische Wirtschaft: „Othmar Karas ist unser direkter Draht ins Europäische Parlament und hat immer ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Unternehmerinnen und Unternehmer“, begründet Servus die Unterstützung des NÖ Wirtschafsbundes für Othmar Karas.  „Er ist ein Profi, hat ein starkes Netzwerk und weiß, wie man in Brüssel tatsächlich etwas umsetzt.“  

Der Wirtschaftsbund NÖ gratuliert außerdem den sechs weiteren Kandidatinnen und Kandidaten der Volkspartei, die alle erstmals dabei sein werden, wenn sich das Europaparlament neu konstituiert. Der Wirtschaftsbund wird dabei stark vertreten sein: neben dem Niederösterreicher Othmar Karas werden noch Barbara Thaler aus Tirol und Angelika Winzig aus Oberösterreich die Interessen der Wirtschaft vertreten. „Wir wünschen dem neuen Team der Volkspartei, alles Gute für die neue Herausforderung im EU-Parlament“, gratuliert Wolfgang Ecker. „Sie alle werden von der langjährigen Erfahrung und dem starken Netzwerk von EU-Profi Othmar Karas profitieren.“



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden