Landesobmann und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Direktor Harald Servus gratulieren Erich Moser zu seiner neuen Funktion als Vizepräsident der WKNÖ. Foto: Andreas Kraus

Erich Moser zum weiteren Vizepräsidenten in der NÖ Wirtschaftskammer nominiert

Der aktive Wirtschaftsbund-Spitzenfunktionär und Kommunalpolitiker ist bereits seit 2010 für den Finanzbereich der WKNÖ zuständig. "Mit Erich Moser konnten wir einen dynamischen und verantwortungsbewussten Unternehmer für diese Position in der WKNÖ gewinnen“, sagen Landesobmann Wolfgang Ecker und Direktor Harald Servus.

Mit dem Hinterbrühler Bürgermeister Erich Moser wurde ein weiterer Stellvertreter von WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker vom Wirtschaftsbund nominiert. WKNÖ Vizepräsident Erich Moser ist seit 2010 für die Finanzen in der NÖ Wirtschaftskammer zuständig, seit 2008 steht der 55-Jährige dem Wirtschaftsbund Mödling als Bezirksobmann vor. 2014 wurde er zum Bürgermeister der rund 4.000 Einwohner großen Marktgemeinde Hinterbrühl gewählt, bereits seit 2005 sitzt der Unternehmer dort im Gemeinderat. Moser ist Inhaber und Betreiber des Seminarhotels und Restaurants Höldrichsmühle.

„Erich Moser hat schon bisher in der Wirtschaftskammer Verantwortung und Umsicht bewiesen. Ich freue mich, dass er jetzt auch als Vizepräsident an meiner Seite steht“, betont WKNÖ-Präsident und WBNÖ-Landesobmann Wolfgang Ecker.

„Nicht nur als Unternehmer, sondern auch als Bürgermeister und als langjähriger Wirtschaftsbund-Funktionär konnte Erich Moser in vielen Funktionen seine ausgeprägten Management- und Führungs-Qualitäten unter Beweis stellen“, gratuliert WBNÖ-Direktor Harald Servus zur neuen Funktion. 



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden