Wirtschaftsbund startet Herbsttour durch Niederösterreich

Der Wirtschaftsbund tourt wieder durch Niederösterreich, der Auftakt für die Bezirke Gmünd, Waidhofen/Thaya und Zwettl fand im Gasthaus Döller statt.

Eine Delegation rund um Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl, Direktor Harald Servus und Abg.z.NR Werner Groiß traf sich im Gasthaus Döller in Großhaselbach zur Funktionäre-Konferenz des Wirtschaftsbundes. Unter dem Motto „Gemeinsam. Neue Wege gehen.“ diskutierten rund 40 Funktionäre der Bezirke Gmünd, Waidhofen/Thaya und Zwettl über die wirtschaftspolitischen Ziele und Anliegen für das Waldviertel. „Wir wollen direkt am Puls der Bevölkerung sein, deswegen fangen wir Stimmungsbilder ein, um zu sehen, wo der Schuh drückt“, betont Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl. Direktor Servus ergänzt: „Wer zuhört, kennt die Probleme und kann handeln.“ In Hinblick auf die bevorstehende Nationalratswahl sind klare Ziele gesetzt: „Für uns in der Wirtschaft ist es wichtig, möglichst viele Vertreter aus der freien Wildbahn im Parlament zu haben. Sie wissen was für die Wirtschaft gut ist“, so Zwazl.

Im Rahmen der Konferenz betonte Abg.z.NR und Waldviertel-Sprecher Werner Groiß, wie wichtig der Ausbau der Infrastruktur im Waldviertel sei: „Wir wollen auch in der Infrastruktur mit dem Rest Österreichs gleichgestellt sein. Wir benötigen einen hochwertigen Straßenausbau und müssen die Diskussion um eine Autobahn weiter forcieren.“ Auch der Breitbandausbau sei ein konkretes Ziel für die Region. 



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden