Betriebsbesuch bei der Fleischerei Ellegast (v.l.): WB Direktor Harald Servus, WKO Bundespartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster, VPNÖ LGF Bernhard Ebner, LAbg. Michaela Hinterholzer, Wolfgang Ellegast und VzBgm. Dieter Funke. Foto: VPNÖ/Marschik

Nah Sicher Tag 2018 - Betriebsbesuchstour im Bezirk Amstetten

Vertreter des Wirtschaftsbundes und der Volkspartei Niederösterreich besuchten mehrere Nahversorger anlässlich des landesweiten "Nah, sicher!" Tages.

Mit der gemeinsamen Aktion „Nah, sicher!“ holen der NÖ Wirtschaftsbund und die Volkspartei Niederösterreich seit vielen Jahren das breite Angebot der Nahversorger vor den Vorhang. 

Bereits zum 5. Mal bildet der landesweite „Nah, Sicher!“ Tag den Höhepunkt dieser Aktion. Speziell an diesem Tag sollen alle Kundinnen und Kunden motiviert werden, bewusst zu ihren regionalen Geschäften einkaufen zu gehen. Viele Nahversorger beteiligen sich dabei mit speziellen Angeboten, Kostproben oder kleinen Aufmerksamkeiten für ihre Kundinnen und Kunden.

Den „Nah, sicher!“ Tag nutzten aber auch Vertreter der Volkspartei NÖ und des NÖ Wirtschaftsbundes und besuchten gemeinsam einige Nahversorger im Bezirk Amstetten. Nach dem ersten Stop beim Nah&Frisch Markt von Gertrude Pfaffeneder in Wolfsbach, standen die Fleischerei Ellegast in Amstetten und der Spar-Markt von Manuela Hahn in Euratsfeld am Plan. Neben VPNÖ Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Wirtschaftsbunddirektor Harald Servus waren WB Bezirksgruppen-Obfrau LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer und WKO Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster mit dabei.

„Unsere Landsleute wissen, dass sie bei einem Einkauf beim regionalen Nahversorger nicht nur erstklassige Produkte bekommen, sondern dass auch Arbeitsplätze und Lehrstellen direkt in ihrer Region geschaffen und gesichert werden.“ so Bernhard Ebner. „Für viele in Niederösterreich bedeutet der Nahversorger ein Stück Lebensqualität – denn alles was täglich gebraucht wird, kann direkt vor Ort gekauft werden. Dahinter steht aber auch jede Menge Leidenschaft und Einsatz der Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Engagement von ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“ betonte Renate Scheichelbauer Schuster und ergänzt: „Dafür wollen wir auch Danke sagen.“

Wirtschaftsbund Direktor Harald Servus richtete auch einen Appell an die Konsumentinnen und Konsumenten: „Ein gutes Angebot braucht auch Kundinnen und Kunden, die es nutzen. Es liegt deshalb an uns allen, die Nahversorgung in den Gemeinden zu sichern. Daher kaufen Sie bei ihrem Nahversorger, denn jeder Einkauf zählt.“



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden