Der neue Landesvorstand des Wirtschaftsbundes NÖ mit den Ehrengästen: Jürgen Sykora, Kurt Hackl, René Tritscher, Jochen Flicker, Ingeborg Dockner, Harald Mahrer, Wolfgang Ecker, Thomas Welser, Sonja Zwazl, Harald Servus, Bernhard Ebner und Petra Bohuslav.

Wolfgang Ecker wurde mit 98,94% zum neuen Landesgruppen-Obmann gewählt

Steinmetzmeister Wolfgang Ecker aus Wolfsgraben, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer NÖ folgt Sonja Zwazl als Obmann des Wirtschaftsbundes Niederösterreich nach.

Der Wirtschaftsbund Niederösterreich hat am Abend des 27. November 2018 seine Landesgruppenhauptversammlung inklusive Neuwahlen abgehalten. Dabei wurde Wolfgang Ecker, 53, Steinmetzmeister aus Wolfsgraben zum neuen Landesgruppen-Obmann des Wirtschaftsbundes gewählt. Er übernimmt damit das Amt von Sonja Zwazl, die 18 Jahre lang an der Spitze gestanden ist.

Ecker wird den Wirtschaftsbund Niederösterreich auch in die Wirtschaftskammer Wahl 2020 führen und kandidiert damit auch für das Amt des Präsidenten der Wirtschaftskammer Niederösterreich. 

„Es braucht jemanden, der versteht, wie wir niederösterreichischen Unternehmer leben und arbeiten. Was uns weitertreibt und Aufwind gibt, aber auch was uns bremst und ärgert. Das ist die Aufgabe des Wirtschaftsbundes Niederösterreich und diese wollen wir in den kommenden Jahren voll ausfüllen,“ so Wolfgang Ecker in seiner Ansprache vor der Wahl. „Um gemeinsame Antworten auf die Herausforderungen der Wirtschaft zu finden, müssen wir aber zuerst zuhören. Deshalb planen wir bereits eine niederösterreichweite Umfrage und eine intensive Tour durch unser Bundesland, um mit den Unternehmerinnen und Unternehmern direkt vor Ort in Kontakt zu treten,“ so Ecker. 

Wolfgang Ecker, 53, erlernte den Beruf des Steinmetzes bei der Firma Oreste Bastreri, dessen Inhaber der damalige Präsident der Wirtschaftskammer Österreich Rudolf Sallinger war. 1989 übernahm Wolfgang Ecker den Betrieb seiner Eltern mit 15 Mitarbeitern und gründete die Wolfgang Ecker GmbH.

Heute umfasst seine Unternehmensgruppe 5 Steinmetzbetriebe in Niederösterreich sowie einen Steinbruch im Burgenland und beschäftigt ca. 120 Mitarbeiter. Das Unternehmen genießt einen ausgezeichneten Ruf für die Auswahl und Verarbeitung von Naturstein sowie in den Bereichen Konservierung, Restaurierung und Renovierung von denkmalgeschützten Objekten. 

Durch seinen „Lehrherren“ Rudolf Sallinger konnte Wolfgang Ecker schon früh einen Bezug zur gesetzlichen Interessenvertretung der Unternehmer in der Wirtschaftskammer aufbauen. Seine erste aktive Funktion übernahm er im Jahr 2005 als Obmann der Fachgruppe der Steinmetze in der Wirtschaftskammer Niederösterreich. 2011 wurde er zudem Bundesinnungsmeister dieser Berufsgruppe. Im Jahr 2015 wurde Wolfgang Ecker schließlich zum Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Niederösterreich gewählt.  

Neben seiner aktiven Tätigkeit in der Interessenvertretung war Wolfgang Ecker auch politisch aktiv. So war er bis zu seiner Wahl zum Spartenobmann 15 Jahre lang im Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Wolfsgraben vertreten, davon 9 Jahre lang als Vizebürgermeister. Wolfgang Ecker ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. 

Neben Wolfgang Ecker hat die Landesgruppenhauptversammlung des Wirtschaftsbundes Niederösterreich außerdem einen neuen Landesgruppenvorstand gewählt. Als Stellvertreter wurden KommR Ingeborg Dockner (56, Bezirk St. Pölten), Jochen Flicker (39, Bezirk Gmünd), VPräs LAbg. Mag. Kurt Hackl (52, Bezirk Mistelbach) und Ing. Mag. Thomas Welser (46, Waidhofen/Ybbs) gewählt. Die Aufgabe des Finanzreferenten bekam Mag. Jürgen Sykora (36, Bezirk St. Pölten) übertragen. Zu Finanzprüfern wurden Mag. Elisabeth Westermayer (51, Bezirk Hollabrunn) und Dr. Helmut Tacho (60, Bezirk Neunkirchen) gewählt.

Außerdem wurde KommR Sonja Zwazl in Würdigung ihrer Verdienste der Titel der Ehrenobfrau des Wirtschaftsbundes Niederösterreich verliehen. 

Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus freute sich über die klare Entscheidung des Wirtschaftsbundes und die breite Mehrheit für Wolfgang Ecker: „Damit zeigt der Wirtschaftsbund Niederösterreich seine Einigkeit und Geschlossenheit. Mit Wolfgang Ecker an der Spitze und seinem neuen Team werden wir den bisherigen Kurs halten und auch in Zukunft die starke Stimme der Wirtschaft in Niederösterreich sein“, so Wirtschaftsbund Direktor Servus.

Unter diesem Link finden Sie die Bilder von der Landesgruppenhauptversammlung.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden