Durchboxen bis zur Spitze

40. Unternehmerinnenforum in Klosterneuburg: Vernetzung als Themen-Schwerpunkt.

„Die Funktionärinnen von Frau in der Wirtschaft sind Mentorinnen für alle Unternehmerinnen, die sich durchboxen“, so FIW-Landesvorsitzende Waltraud Rigler in der Babenberger Halle. „Oft sind die Grenzen allerdings nur im Kopf, und von dort müssen wir sie verbannen: Falsche Bescheidenheit ist fehl am Platz, Frauen müssen sich etwas zutrauen!“

Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl rief die anwesenden Unternehmerinnen auf, „in der Gesellschaft mitzureden und mitzugestalten. Denn wenn wir es nicht selber machen, macht es keiner für uns“. Anlässlich des 40. Jubiläums des Unternehmerinnenforums blickte sie zurück auf die Anfänge der Veranstaltung: „Beim ersten Unternehmerinnenforum waren wir zwölf Damen. Heute müssen wir uns in der Planung des Events danach richten, wo es in Niederösterreich Hallen gibt, die groß genug sind für die vielen Teilnehmerinnen!“

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner betonte die Notwendigkeit, sich als Führungskraft „mit den besten Köpfen zu umgeben“, Wirtschaftsminister Harald Mahrer betonte, dass Unternehmen, die von Frauen geführt werden, nachhaltiger und langfristig erfolgreicher seien.



Erfolgreiches Unternehmerinnenforum (1.Reihe v.l.): Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Wirtschaftsminister Harald Mahrer, WKNÖ-Präsidentin und WBNÖ-Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl sowie FIW-Landesvorsitzende Waltraud Rigler mit den Teilnehmerinnen des FIW-Führungslehrgangs. Foto: Kraus/WKNÖ



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden