NÖ-Wahl: Gestärkt für Wirtschaft weiterarbeiten

WBNÖ-Zwazl und Servus: „Wirtschaftsbund bleibt durch den engagierten Einsatz der Wirtschaftsbund-Kandidatinnen und Kandidaten weiterhin starke Stimme der Wirtschaft."

Die Landtagswahl 2018 war für den Wirtschaftsbund Niederösterreich ein Erfolg. Insgesamt haben die 57 Wirtschaftsbund-Kandidaten in 20 Bezirken mehr als 32.000 Vorzugsstimmen erhalten.

Durch einen intensiven Wahlkampf und starke Mobilisierung ist dieser Erfolg möglich gewesen: „Wir haben alle an einem Strang gezogen und miteinander dieses Ergebnis erarbeitet. Herzlichen Dank an unsere Landtagswahl-Kandidatinnen und Kandidaten sowie an alle Funktionärinnen und Funktionäre des NÖ Wirtschaftsbundes für ihren unermüdlichen Einsatz“, bedankt sich Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl. „Jetzt können wir gestärkt mit unserer Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die einen sensationellen Wahlkampf geleistet hat, gemeinsam unser blau-gelbes Bundesland weitergestalten.“

Direktor Harald Servus streicht das gemeinsame Ziel hervor: „Wer Vertreter der Wirtschaft in den gesetzgebenden Körperschaften haben möchte, muss diese auch wählen. Die Unternehmerinnen und Unternehmer haben das in hohem Ausmaß getan. Dafür sagen wir herzlichen Dank.“



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden