Absolventen-Treffen mit Othmar Karas

23 Teilnehmer feierten den erfolgreichen Abschluss des 14. Mentoring-Programms. Bei der Diplomübergabe trafen sich rund 80 Absolventen der letzten fünf Jahre im NÖ Landtagsaal.

Im NÖ Landtagsaal feierte der 14. Jahrgang des Wirtschaftsbund-Mentoring-Programms gemeinsam mit Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl, Direktor Harald Servus und EU-Abgeordneten Othmar Karas das Ende eines spannenden Fortbildungsjahres. Im Rahmen der Feier kam es zum Wiedersehen der letzten Mentoring-Lehrgänge mit rund 80 Teilnehmern.

„Für uns ist es wichtig, Persönlichkeiten im Team zu haben, die aus der Praxis kommen und genau wissen, was Unternehmerinnen und Unternehmer brauchen“, so Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl. „Deshalb ist es uns wichtig, Jungfunktionäre bestmöglich bei ihrer Ausbildung zu unterstützen.“ Auch für all jene, die bereits Funktionen ausfüllen, „sei das Mentoring-Programm eine Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten zu schärfen und das Netzwerk zu erweitern“, so Direktor Harald Servus.
Othmar Karas, der für die Feier extra aus Brüssel anreiste, lobte das NÖ Landesmentoring und sprach von einer Vorbildwirkung: „Das Programm in Niederösterreich ist einzigartig, weil es die Idee Europas lebt und im Herzen trägt.“ Für ihn sei die Kaderschmiede des Wirtschaftsbundes eine Investition für die Zukunft.

Anschließend wurden den Teilnehmern des aktuellen Jahrgangs von Sonja Zwazl, Harald Servus und Othmar Karas feierlich die Abschluss-Urkunden überreicht.

Beim Netzwerken konnten sich die Absolventen mit Othmar Karas austauschen, der viele von ihnen durch die regelmäßigen Mentoring-Studienreisen nach Brüssel und Straßburg bereits kannte.

Zum Programm: Teilnehmer aus ganz Niederösterreich besuchten im vergangenen Jahr unterschiedlichste Institutionen von der Wirtschaftskammer Niederösterreich bis zum Europäischen Parlament in Straßburg und absolvierten Seminare vom Rhetorik-Coaching bis zum Medientraining.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden