Wirtschaftsbund-Silberlöwen auf Wallfahrt in Heiligenkreuz

Rund 900 Gewerbepensionisten waren bei der Wallfahrt im Stift. WBNÖ-Zwazl: „Silberlöwen sind die Generation, die den Humus für die heutige Wirtschaft gestreut hat.“

Das Stift Heiligenkreuz war Ziel der heurigen Wallfahrt der Wirtschaftsbund-Silberlöwen. Rund 900 Gewerbepensionisten zelebrierten gemeinsam mit Abt Maximilian Heim und Altabt Gregor Henckel Donnersmarck die Heilige Messe. Umrahmt wurde sie von den Altenburger Sängerknaben.

Nach der Wallfahrt dankte Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl den Silberlöwen aus allen Bezirken des Landes: „Ihre Generation hat den Humus für die heutige Wirtschaft gestreut, erfolgreich die Samen ausgesät. Wir alle in Niederösterreich können diese Früchte heute ernten.“ Silberlöwen-Landesvorsitzender Harald Görig ergänzte: „Wir Silberlöwen sind eine überaus aktive Arbeitsgruppe, die es den Unternehmerinnen und Unternehmern auch im Ruhestand ermöglicht, sich auszutauschen.“

Die Silberlöwen wurden 1992 in Klosterneuburg als Arbeitsgemeinschaft im Wirtschaftsbund Niederösterreich gegründet. Mit rund 7.000 Mitgliedern sind die Silberlöwen die größte Vereinigung von Gewerbepensionisten in Österreich. Die Wallfahrt der Wirtschaftsbund-Silberlöwen findet alle zwei Jahre statt.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden