Wirtschaft trifft Wein: Netzwerkabend des Wirtschaftsbundes

Gedankenaustausch mit Justizminister Wolfgang Brandstetter zu verschiedensten wirtschaftlichen Themen im Weingut Högl in Spitz.

„Wirtschaft trifft Wein“ war das Motto der alljährlichen Smaragdweinverkostung, zu der Wirtschaftsbund-Spitzenfunktionäre sowie wichtige Entscheidungsträger nach Spitz gekommen waren: Auf Einladung von Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl und Direktor Harald Servus stand der Austausch mit Justizminister Wolfgang Brandstetter im Mittelpunkt.

Brandstetter signalisierte besonders Verständnis für die Anliegen der Unternehmerinnen und Unternehmer: „Die Wirtschaft muss schon verdammt viel aushalten. Würden wir zum Beispiel Verwaltung und Bürokratie am Reißbrett neu erfinden, hätten wir sicher nicht das, was wir jetzt haben“, so Brandstetter bei seinem Eröffnungsstatement.

Auch Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl sah in der Bürokratie einen großen Hemmschuh für heimische Betriebe. Besonders gelte es, die regionale Wirtschaft zu stärken: „Zum Beispiel, indem man bundesweite Ausschreibungen auf Landesebene herunterbricht, sofern das die gesetzlichen Rahmenbedingungen zulassen.“

Neben den Gesprächen wurde der neue Jahrgang des Weinguts Högl verkostet. Nutzten die Gelegenheit zum Netzwerken: Erwin Hameseder, Obmann Raiffeisen Holding NÖ-Wien, Karl Fakler, Landesgeschäftsführer AMS, Wolfgang Lehner, Landesdirektor Wiener Städtische, Alois Ecker, Vorstandsdirektor Energie Burgenland AG, Günther Ritzberger, Vorstand Hypo NÖ Landesbank und Jochen Danninger, Leiter Nachhaltigkeit Hypo NÖ, Martin Jawurek, interimistischer Militärkommandant NÖ, Bernhard Schröder, Geschäftsführer Donau Niederösterreich Tourismus, Renate Scheichelbauer-Schuster, Bundessparten-Obfrau Gewerbe und Handwerk, die Sparten-Obleute Ingeborg Dockner, Wolfgang Ecker, Franz Penner und Mario Pulker, Erich Panzenböck, Landesgruppen-Obfrau-Stellvertreter, Wirtschaftskammer-Direktor Franz Wiedersich, WIFI-Kurator Gottfried Wieland sowie Bürgermeister Andreas Nunzer.



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden