WBNÖ-Zwazl: „Johanna Mikl-Leitner starke Partnerin für Niederösterreichs Wirtschaft“

Wirtschaftsbund-Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl gratuliert neuer NÖ Landeshauptfrau: „Notwendige enge Achse zwischen Land und Wirtschaft.“

„Ich bin überzeugt, dass Johanna Mikl-Leitner als neue Landeshauptfrau eine starke Partnerin für Niederösterreichs Wirtschaft sein wird“, gratuliert Wirtschaftsbund-Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl der neuen Landeschefin nach deren Wahl im NÖ Landtag. „Mikl-Leitner weiß, wie wichtig Unternehmerinnen und Unternehmer für die Lebensqualität und den Wohlstand im Land sind, steht für eine problemlösungsorientierte Politik mit Sachverstand und weiß auch den sozialpartnerschaftlichen Dialog zu schätzen“, so Zwazl. „Das ist die richtige Basis für die notwendige enge Achse zwischen Land und Wirtschaft.“

Dem scheidenden Landeshauptmann Erwin Pröll dankte Zwazl für sein „immer offenes Ohr für die Anliegen der Unternehmerinnen und Unternehmer. Er hat Niederösterreich nach Europa geführt, dabei zugleich die hohe Bedeutung der Regionen herausgearbeitet und eine stabile Basis gelegt, auf der die nachfolgenden Generationen gut aufbauen können.“

Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus gratuliert im Namen der Wirtschaftsbund-Familie auch dem neuen Landeshauptfrau-Stellvertreter und dem neuen Landesrat: „Wir wünschen Stefan Pernkopf und Ludwig Schleritzko für ihre neuen Aufgaben alles Gute und freuen uns auf die Zusammenarbeit im Sinne der niederösterreichischen Betriebe.“



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden