Panzenböck als Obmann im Bezirk Wiener Neustadt bestätigt

Bei der Bezirksgruppen-Hauptversammlung des Wirtschaftsbundes wurde Erich Panzenböck mit 91 Prozent der Stimmen wieder gewählt. Drei neue Stellvertreter sind im Team.

Der Wirtschaftsbund im Bezirk Wiener Neustadt hat seinen Vorstand neu gewählt – mit einem klaren Ergebnis: Erich Panzenböck wurde mit 91 Prozent der Stimmen als Obmann bestätigt. Panzenböck steht bereits seit 2005 an der Spitze des Wirtschaftsbundes im Bezirk Wiener Neustadt und ist seit 2009 auch Landesgruppen-Obfrau-Stellvertreter.

Neu formiert hat sich Panzenböcks Vorstands-Team: Obmann-Stellvertreter sind die Teilbezirksgruppen-Obmänner Martin Freiler, Gustav Glöckler und Alexander Smuk. Organisations- und Finanzreferent bleibt Erich Prandler, als Rechnungsprüfer wurden Heinz May und Eva Plecher gewählt.

Panzenböck hat für die kommende Periode klare Ziele definiert: „Für uns im Team ist es wichtig, den begonnenen Weg fortzuführen: Wir haben die Teilbezirke neu aufgestellt und wollen, dass unsere Gemeindegruppen vor Ort die Basis die für Kraft des Wirtschaftsbundes bilden – für die Unternehmer. So schaffen wir die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Wirtschaftsentwicklung in unserer Region. Besonders wichtig ist mir dabei, dass wir uns mit unserer Persönlichkeit und unserer unternehmerischen Erfahrung in die politische Arbeit aktiv einbringen.“

Zur Wahl gratulierten Wirtschaftsbund-Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl und Direktor Harald Servus ganz herzlich und sicherten vollste Unterstützung zu: „Wir wünschen dem neu gewählten Vorstand viel Kraft für die Arbeit für die Wiener Neustädter Wirtschaft. Wir stehen euch immer mit Rat und Tat zur Seite!“



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden