NÖGKK: Wechsel an der Spitze der Kontrollversammlung

Franz Ehrenleitner wird neuer Vorsitzender. Er folgt Josef Kolarz-Lakenbacher nach. Susanne Kraus Winkler als HOTREC-Präsidentin bestätigt.

Wechsel an der Spitze der Kontrollversammlung der NÖ Gebietskrankenkasse: Seit 20. Oktober heißt der neue Vorsitzende des kontrollierenden Organs der Selbstverwaltung Franz Ehrenleitner. Er folgt Josef Kolarz-Lakenbacher nach. Ehrenleitner wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Der neue Vorsitzende war bereits davor Delegierter in der Generalversammlung der NÖGKK gewesen, er hat damit Einblick in Agenden und Abläufe des größten nö. Krankenversicherungsträgers. Ehrenleitner ist Geschäftsführer der Winzer Krems - SANDGRUBE 13 und Obmann des Landesgremiums Weinhandel in der Wirtschaftskammer NÖ sowie Laienrichter am Arbeits- und Sozialgericht St. Pölten. Seiner neuen Aufgabe als Vorsitzender der NÖGKK-Kontrollversammlung sieht er mit Freude und Engagement entgegen: „Die Sozialpartnerschaft aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern in der NÖGKK hat sich bewährt. Meine Aufgabe wird es sein, den erfolgreichen Kurs der Kasse durch eine zielgerichtete Kontrollarbeit abzusichern.“

Susanne Kraus-Winkler als HOTREC-Präsidentin wiedergewählt
Susanne Kraus-Winkler wurde bei der 73. Generalversammlung des europäischen Dachverbandes HOTREC – European Hotel & Restaurant Association, die in Malta über die Bühne geht, als Präsidentin wiedergewählt. Die stellvertretende Obfrau des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hatte diese Funktion bereits seit 2014 – damals war sie als erste Frau in dieses Amt gewählt worden – inne.
„Für die kommenden zwei Jahre ist es unser Ziel, die notwendigen Rahmenbedingungen für Investitionen in Innovation und neue Produkte zu schaffen, um Wirtschaftswachstum zu fördern und Arbeitsplätze zu schaffen. Gemeinsam mit dem Vorstand und Büro von HOTREC werden wir auch weiterhin Verhandlungen zur Gesetzgebung auf EU-Ebene mitgestalten und mit einer Stimme für Europas 1,8 Millionen KMUs sprechen“, betont Kraus-Winkler kurz nach der Wahl auf Malta.
Mario Pulker, Obmann des Fachverbandes Gastronomie, Sigfried Egger, Obmann des Fachverbandes Hotellerie und Fritz Kaufmann, Präsident des Veranstalterverbandes Österreich, gratulieren zum Erfolg: „Durch die Wiederwahl werden nicht nur der unermüdliche Einsatz und die große Expertise von Kraus-Winkler honoriert. Sie steht auch für viel Vertrauen, das ihr von 43 Branchenverbänden aus 30 europäischen Ländern entgegen gebracht wird.“



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden