Christian Bauer neuer Wirtschaftsbund-Obmann im Bezirk Tulln

Bei der Bezirksgruppen-Hauptversammlung wurde Christian Bauer mit 100 Prozent der Stimmen zum neuen Wirtschaftsbund-Obmann gewählt.

Eindeutig war das Ergebnis bei der Neuwahl des Bezirksgruppen-Vorstandes im Bezirk Tulln: Der Felser Bürgermeister Christian Bauer wurde mit 100 Prozent der Stimmen zum neuen Obmann gewählt. Bauer folgt dem bisherigen Bezirksgruppen-Obmann Franz Reiter nach, der nach 17 Jahren seine Funktion zur Verfügung stellte. Als Stellvertreter wurden Franz Bayer, Johann Figl und Franz Höchtl wieder gewählt, Organisationsreferent bleibt Günther Mörth, Finanzreferent wurde Alois Poyer. Als Rechnungsprüfer wurden Linda Bläuel und Karl Wanek gewählt.
Im Rahmen der Bezirksgruppen-Hauptversammlung dankte Neo-Obmann Bauer seinem Vorgänger Reiter ganz herzlich: „Du hast dich viele Jahre für die Wirtschaft im Bezirk Tulln engagiert, hast immer ein Ohr für die Anliegen der Unternehmerinnen und Unternehmer gehabt. Dafür gebührt dir unser herzlichster Dank.“
Aktuelles Thema bei der Versammlung war vor allem die Steuerreform. Wirtschaftsbund-Landesgruppen-Obfrau Sonja Zwazl berichtete: „Wir konnten der Steuerreform durch nachhaltige Verhandlungen doch noch den einen oder anderen Giftzahn ziehen und für die Unternehmer noch schlimmeres verhindern.“ Verbesserungen seien unter anderem bei der Grunderwerbssteuer, bei den Mitarbeiterrabatten und der Registrierkassenpflicht erreicht worden, so Zwazl.
Sonja Zwazl und Wirtschaftsbund-Direktor Harald Servus wünschten nach der Wahl dem Vorstand alles Gute: „Wir stehen euch und der Wirtschaft im Bezirk Tulln immer mit Rat und Tat zur Seite.“



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden