Babinsky weiter Wirtschaftsbund-Obmann in Hollabrunn

Bezirksgruppen-Hauptversammlung mit eindeutigem Ergebnis: Obmann Alfred Babinsky wurde mit 100 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Neu als Stellvertreter sind Florian Hengl, Karl Riepl und Wilfriede Himmelbauer.

Das Team des Wirtschaftsbundes im Bezirk Hollabrunn hat sich neu formiert: Bei der Bezirksgruppen-Hauptversammlung wurde Obmann Alfred Babinsky einstimmig in seiner Funktion bestätigt. Neu im Team sind die Obmann-Stellvertreter Florian Hengl, Karl Riepl und Wilfriede Himmelbauer. Organisations- und Finanzreferent bleibt Julius Gelles, als Finanzprüfer wurden Christoph Schneider und Werner Murhamer wiedergewählt.

„Wir werden weiterhin starke Stimme für die Unternehmerinnen und Unternehmer im Bezirk sein“, berichtete Babinsky über seine Pläne für die neue Funktionsperiode. „Ziel muss sein, unsere Region zu stärken, die Innenstädte und Ortskerne zu beleben und vor allem eine Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung, in den Gemeinden und bei den Konsumenten für die regionale Wirtschaft zu verstärken“, so der wiedergewählte Obmann. „Konkret heißt das, die Kaufkraft weitestgehend in der Region zu halten und dadurch die Betriebe zu stärken. Somit können wir sowohl Arbeitsplätze erhalten, als auch neue schaffen. Setzen wir auf die hervorragende schulische Ausbildung in unserem Bezirk und auf die gute Qualität unserer Mitarbeiter.“ Bereits seit 2011 ist Alfred Babinsky Obmann der Wirtschaftsbund-Bezirksgruppe und seit 2010 Bezirksstellen-Obmann der Wirtschaftskammer.

Aktuelle Themen bei der Wahl waren unter anderem Bürokratieabbau und die geplante Reform der Gewerbeordnung. Sonja Zwazl und Harald Servus wünschten nach der Wahl dem Vorstand alles Gute: „Ihr könnt immer auf unsere Unterstützung für die Wirtschaft im Bezirk Hollabrunn zählen.“



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden