Österreich macht sich zukunftsfit

Die Rahmenbedingungen für die heimischen Betriebe werden weiter verbessert. Ein entsprechendes Maßnahmenpaket zur Sicherung eines unternehmerfreundlichen Wirtschaftsstandortes wurde jetzt im Ministerrat beschlossen. 

Direktor Ulf Schneller und Ministerin Margarete Schramböck sind vom Maßnahmenpaket überzeugt
Direktor Ulf Schneller und Ministerin Margarete Schramböck sind vom Maßnahmenpaket überzeugt

"Zukunftsprojekte wie der 5G-Ausbau werden hoffentlich auch im Burgenland Wirkung zeigen und einen weiteren Schritt zur Attraktivierung des Wirtschaftsstandortes setzen", freut sich Direktor Ulf Schneller. 

Neben der 5G-Strategie wurde im Ministerrat auch die Bestimmung des Wirtschaftsstandorts als Staatsziel in der Verfassung beschlossen. Das soll mehr Planungs- und Rechtssicherheit für Investoren bringen und ein beschleunigtes Verfahren für Investitionen in Zukunftsprojekte ermöglichen.

Auch die Verwaltung wird weiter modernisiert, indem beispielsweise Gewerberegisterauszüge in Zukunft kostenlos heruntergeladen werden können. Das bringt über 1 Mio. Euro Einsparungen pro Jahr für Unternehmer und Bürger.







zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden