So wird der Wirtschaftsstandort gestärkt

Das heute im Ministerrat beschlossene Standortpaket bringt wichtige Maßnahmen, um den Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken. Die Schlagworte sind Bürokratieabbau, Bekämpfung des Fachkräftemangels und steuerliche Entlastung.

So sehen die vorgesehenen Maßnahmen im Detail aus:

  1.  "Wirtschaftsstandort" soll als Staatsziel in die Verfassung aufgenommen werden
  2. Lehrlingsoffensive mit Fokus auf Digitalisierung: Einführung von 13 neuen Berufsbildern

  3. Weniger Bürokratie für Betriebe durch den Entfall von Genehmigungsverfahren für viele Betriebsanlagen (z.B. Einzelhändler bis 600 m2) 
  4. Klares Bekenntnis der Bundesregierung zur schrittweisen steuerlichen Entlastung im Laufe der Legislaturperiode (Senkung Lohnnebenkosten und Steuer- und Abgabenquote)  

Mehr Information zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Österreich gab es von Bundeskanzler Sebastian Kurz im Pressefoyer nach dem Ministerrat. Hier zum <Nachschauen>



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden