Unterstützung und Service

Der traditionelle Neujahrsempfang des Wirtschaftsbund Burgenland stand heuer unter dem Motto „Cybercrime – die unterschätzte Gefahr“. Zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik nutzten im Kulturzentrum Güssing die Möglichkeit, sich mit diesem Thema näher auseinanderzusetzen.

Eine hochkarätig besetzte Talkrunde mit Leopold Löschl vom Bundeskriminalamt, Norbert Freissmuth von der UBIT, Securityexperte Herbert Wagner und Landesobmann Peter Nemeth diskutierte über bestehende Gefahrenquellen und mögliche Lösungsansätze. Anschaulich wurde gezeigt wie leicht es zum Missbrauch persönlicher und geschäftlicher Daten kommen kann.

„Aus diesem Grund möchten wir unsere Unternehmer für dieses Thema stärker sensibilisieren“, sagt Landesobmann Ing.  Peter Nemeth. „Jeder von uns kann von Cyberkriminalität betroffen sein. Mit einigen wenigen Schritten können aber effektive Maßnahmen zum Schutz vor kriminellen Aktivitäten gesetzt werden.“

Der Wirtschaftsbund wird daher im März einen Serviceschwerpunkt setzen und eine Informationskampagne für seine Mitglieder durchführen. In allen Bezirken wird es die Möglichkeit geben, sich mit konkreten Problemen und Fragen an die Cybersecurity-Experten der Wagner Sicherheit GmbH zu wenden.

Hier geht es zu den Fotos!





zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden