Wirtschaftsbund ist die treibende Kraft im Wirtschaftsparlament

Bei der Sitzung des Wirtschaftsparlaments am 15. Mai wird der Wirtschaftsbund Burgenland insgesamt sechs Anträge einbringen.

Der Wirtschaftsbund setzt sich für eine Fortsetzung des Winterhandwerkerbonus ein.
Der Wirtschaftsbund setzt sich für eine Fortsetzung des Winterhandwerkerbonus ein. ©istockphoto

Der erste Antrag behandelt die Weiterführung des Winterhandwerkerbonus.

Im nächsten Antrag geht es um die Belebung und Förderung von innerstädtischen Verkaufsflächen.

„Beraten statt strafen" steht im Mittelpunkt von Antrag 3, der sich mit der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung in der Gastronomie beschäftigt.

Im vierten Antrag wird die Förderung der Aus- und Weiterbildung und die Förderung der Umsetzung von innovativen Projekten für alle Branchen der Sparte Information und Consulting gefordert.

Eine Versicherungspflicht für Freizeitunfälle wird im fünften Antrag angeregt. Und im sechsten Antrag wird eine stärkere Einbindung der Interessensvertretung bei LKW-Fahrverboten gefordert. 



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden