Neue Förderungen im Digitalbereich 

Gerade in herausfordernden Zeiten nehmen Online-Aktivitäten im Leistungsportfolio von Unternehmen einen wichtigen Platz ein. Aus diesem Grund werden seitens der Bundesregierung Digitalprojekte nun mit eigenen Fördermodellen unterstützt.

Mit eigenen Fördermodellen sollen Digitalprojekte unterstützt werden
Mit eigenen Fördermodellen sollen Digitalprojekte unterstützt werden ©pixabay

Mit dem Digitalisierungsscheck der Wirtschaftskammer und dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaft gibt es jetzt 50% Kofinanzierung für den digitalen Auslandsauftritt. Für ziellandbezogenes Online-Marketing stehen für die Antragsteller aus dem KMU-Bereich bis zu 7.500 Euro Zuschuss zur Verfügung. Die Aktion endet spätestens am 31.03.2021.

Hier geht´s zum Digitalisierungsscheck 

Außerdem begleiten WKO und BMDW Betriebe mit dem Qualifizierungs- und Digitalförderprogramm KMU Digital 2.1 aktiv in die digitale Welt. Das ist gerade angesichts von Corona wichtiger denn je. Mit der Förderung KMU DIGITAL werden Digitalisierungsprojekte in österreichischen Unternehmen unterstützt, die bislang das Potenzial der Digitalisierung noch nicht optimal nutzen konnten. Seit Anfang September ist die Beantragung möglich.

Hier geht´s zur Digitalisierungsförderung



zurück zur Übersicht Drucken teilen
Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden