THEMEN & FORDERUNGEN

Österreich braucht Arbeitszeitflexibilisierung

Arbeitgeber und Arbeitnehmer wünschen sich mehr Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung. Daher fordert der Wirtschaftsbund flexible Arbeitszeiten und damit ein Arbeitszeitmodell mit Zukunft.

Es braucht endlich praxisnahe Regelungen, die flexibles Arbeiten in Österreich möglich machen

 Zu Beginn gleich einmal die Klarstellung: Die Möglichkeit, flexibel arbeiten zu können, heißt: Dann arbeiten, wenn Arbeit da ist. Der 12-Stunden-Arbeitstag ist die Ausnahmeregelung dafür. Österreich ist eines der EU-Länder mit der niedrigsten gesetzlichen Höchstarbeitszeit. In der Praxis scheitert flexibles Arbeiten in Österreich an einer Vielzahl von Hürden – bis die überwunden sind, ist der Auftrag im Ausland und der Kunde weg.

Im Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte gehören flexible Arbeitszeiten jedoch zu den wesentlichen Standortfaktoren. Je fortschrittlicher und zukunftsorientierter eine Volkswirtschaft, desto flexibler auch die Arbeitszeitregelungen.

Flexibler arbeiten zu können, das wünschen sich auch viele - und immer mehr - Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer: Laut einer GfK-Umfrage befürworten 84 Prozent der österreichischen Bevölkerung die flexible Gestaltung der Arbeitszeit.

Der Chef, die Chefin und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in der Regel ein Team und könnten sich hier sofort und bestens einigen. Könnten, wären da nicht so viele Hürden zu überwinden.

Flexible Arbeitszeitmodelle bringen auch den Beschäftigten Vorteile, etwa längere Freizeitblöcke. Deshalb wäre es sinnvoll und zielführend, Rahmenbedingungen, die flexibles Arbeiten möglich machen, für alle Unternehmen zu schaffen – und das praxisorientiert, so unkompliziert und so rasch wie möglich.

 Der Wirtschaftsbund fordert daher:

  • die Ausweitung der Tageshöchstarbeitszeit von 10 auf 12 Stunden
  • die Stärkung der Entscheidungskompetenz auf betrieblicher Ebene
  • die Durchrechnung der Normalarbeitszeit auf zwei Jahre

zurück zur Übersicht Drucken teilen

Diese Website benutzt Cookies um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Ich bin einverstanden