Bundesleitung
 
Mitglied werden
Ihr Bundesland
Wirtschaftsbund
Bundesleitung

Mittelstands-Sprecher Stummvoll: Zustimmung für Steuersenkungen

Günter Stummvoll: Durchaus realistisch, Ziel deutscher Abgabenquote zu erreichen – Vorbild an Deutschland nehmen – Geld kommt oft nicht bei jenen an, die es brauchen

„Die Mittelstandsplattform begrüßt sinnvolle und ausgabenbasierte Vorschläge für Steuersenkungen“, erklärte deren Sprecher Günter Stummvoll heute, Mittwoch, anlässlich der jüngsten Vorschläge von BM Sebastian Kurz. Es sei durchaus realistisch, das Ziel in etwa der deutschen Abgaben- und Steuerquote zu erreichen. „Trauen wir uns das nicht zu was Deutschland gelungen ist? Im Gegenteil: Deutschland hat heute die bessere Arbeitsmarktentwicklung, eine höhere Wettbewerbsfähigkeit und zudem hohe Budgetüberschüsse“, so Stummvoll.

„Die Greuelpropaganda zahlreicher Umverteiler, dass damit unser Sozialsystem gefährdet wäre, ist aufgrund dutzender Rechnungshofberichte widerlegt: Österreich hat eine derart hohe Steuer- und Abgabenquote vor allem deshalb, weil die öffentlichen Bereiche ineffizient organisiert sind. Hier liegt ein Sparpotenzial in Milliardenhöhe. Beim Sozialsystem geht es lediglich um Überprüfung der sozialen Treffsicherheit. Fakt ist, dass das Geld oft nicht bei jenen ankommt, die es wirklich benötigen würden. Auch die österreichische Förderungsmentalität, zuerst den Menschen von ihren Arbeitseinkommen Geld wegzunehmen und es ihnen dann mit Förderungen – unter Abzug hoher Bürokratiekosten – zum Teil zurückzugeben, widerspricht der Leistungsgerechtigkeit“, so Stummvoll.

Günter Stummvoll Foto: Wilke

Mittelstandssprecher Dkfm. Dr. Günter Stummvoll: „Trauen wir uns das nicht zu was Deutschland gelungen ist? Im Gegenteil: Deutschland hat heute die bessere Arbeitsmarktentwicklung, eine höhere Wettbewerbsfähigkeit und zudem hohe Budgetüberschüsse“

Foto: © Parlamentsdirektion / WILKE